Anzeige
Start Autorenbibliografien

Autorenbibliografien

Der Debütroman von Beth O`Leary wird schon jetzt als DIE Sommer-Lovestory bezeichnet. „Love to Share – Liebe ist die halbe Miete“ ist romantisch, herzerwärmend und lässt uns wieder an die guten Männer glauben ;-) 
Kristina Valentin hat eine wunderbare Geschichte geschaffen, die nicht nur Leser*innen im besten Alter in ihren Bann zieht: Der Generationenroman „Garten der Wünsche“ nimmt uns mit in die beeindruckende Welt der Gärten und hält eine berührende Familiengeschichte für uns bereit.
Dieser Roman hat seinen Weg in meine Hände ganz zufällig gefunden, denn bisher hatte ich von der Autorin noch nichts gelesen. Daher war ich sehr gespannt, was mich in „Liebe nicht erlaubt“ von Manuela Fritz erwarten würde.
Nach „Ein Handwerker für alle Fälle“ folgt nun der neue ein weiterer gefühlvoller Roman über die Haney-Brüder. Mit „Ein Handwerker zum Verlieben“ setzt Bestsellerautorin Barbara Longley die Reihe fort – wir sind gespannt!
Ein Schicksalsroman, der auf berührende Art und Weise zeigt, dass das Leben immer weitergeht – so tragisch es auch manchmal sein kann. Der neue Roman von Debbie Macomber, „Das kleine Cottage am Meer“, erzählt uns von Schicksalsschlägen, Neuanfängen und dem großen Glück.
Nach „Maybe this Time – Und auf einmal ist alles ganz anders“ ist nun der zweite Teil der „Colorado Ice“-Reihe von Jennifer Snow erschienen: Ob „Maybe this Love – Und plötzlich ist es für immer“ mit seinem Vorgänger-Band mithalten kann? Unsere Rezensentin Laura B. hat den Roman für Euch gelesen.
„Broken Darkness. So verlockend“ ist der fulminante letzte Teil der vierbändigen „Broken Darkness“-Serie von M. O´Keefe. Das Finale punktet mit überzeugenden Figuren, prickelnder Erotik und hochemotionale Liebesszenen!
Nun ist er da, der dritte Teil der „Broken Darkness“-Reihe von M. O´Keefe. „Broken Darkness. So gefährlich“ überzeugt mit einer starken Heldin – Endlich eine Frau, die sich nicht mit ihrer Opferrolle abfindet! Übrigens: Wie wir den zweiten Teil der Reihe fanden, könnt Ihr imn unserer Rezension nachlesen!
Ein Roman voller Lebensgefühl: „Sterne sieht man nur im Dunkeln“ führt uns auf die Nordsee-Insel Norderney, wo nicht nur Dünen, Sand und Meer auf unsere Heldin warten, sondern auch große Gefühle ...
„Blackwood: Briefe an mich“ ist ein sogenannter All-Age-Roman – also eine Geschichte für jede Altersgruppe – von Bestsellerautorin Britta Sabbag. Romantisch, spannend und humorvoll!

Weitere Artikel