Bastelanleitung Liebesschloss

0
356

Was ihr braucht:

  • ein Schloss mit Schlüssel (also ohne Zahlencode)
  • einen CD- Stift
  • ein Graviergerät
  • eine kleine Kiste als Geschenkbox für das Schloss

Und so geht’s:

  1. Zuerst kauft ihr euch ein Schloss das euch farblich und von der Form her anspricht. Schloss in TruheWichtig ist, dass es nicht zu klein ist und ihr genügend Platz für euren Schriftzug habt.
  2. Nun nehmt ihr euch, wenn ihr es euch vorzeichnen/ vorschreiben möchtet, den CD- Stift zur Hand und schreibt zum Beispiel eure Initialen oder kompletten Namen darauf. Ihr könnt natürlich beide Seiten des Schlosses gravieren. Auf die eine Seite kommen eure Namen (Person A + Person B) und auf die andere Seite ein Herz und vielleicht das Datum das für euch wichtig ist.
  3. Dann kommt es zum schwierigsten Teil: Das Gravieren. Dafür benötigt ihr eine ruhige Hand und etwas Geschick. Ihr könnt euch auch von jemand anderem helfen lassen, wenn ihr es euch selbst nicht zutraut. Tipp: Wer kein Graviergerät hat und auch niemanden mit einem Graviergerät kennt oder wem das Geschick fehlt, der kann sich auch über das Internet ein Schloss gravieren lassen. Einfach auf eine entsprechende Seite gehen und den Anweisungen der Seite folgen.
  4. SchatzkisteWenn ihr mit dem Gravieren fertig seid, geht es an die Kiste. Natürlich könnt ihr euch einfach eine kleine Kiste in einem Dekoshop kaufen (NanuNana, Buttlers, etc.), oder aber ihr gestaltet selbst eine. Man kann in Bastelläden oder auch Spielzeugläden Pappschachteln kaufen, die man selbst gestalten kann. Dies ist etwas persönlicher und individueller. Auf dem Bild haben wir uns für eine Schatzkiste entschieden, die wir mit Sand vom Strand gefüllt haben, weil wir zum Zeitpunkt der Übergabe im Urlaub am Strand waren und es deshalb für passend hielten. Wie die Kiste allerdings gestaltet wird bzw. mit was sie gefüllt wird (Sand, Kies, Stoff, Stroh, …) ist völlig euch überlassen.
  5. Nun ist das Geschenk fertig. Schaut allerdings vor der Übergabe noch einmal nach, ob das Schloss und die Schlüssel auch ordentlich in der Kiste liegen. Es kann nämlich vor allem bei Sand schnell passieren, dass das Schloss während des Transports unter den Sand gerät und dann nicht mehr richtig funktioniert.
  6. Jetzt ist euch überlassen, wo ihr das Schloss aufhängt. Ihr könnt es an dem Ort befestigen, an dem ihr euch kennen gelernt habt; an einer Brücke in eurer Stadt oder in einem Urlaubsort wo ihr gemeinsam wart. Das ist völlig euch überlassen. Die Schlüssel werden nach Befestigen des Schlosses weggeworfen.
  7. Jetzt habt ihr ein schönes Zeichen eurer Liebe an einem Ort der euch etwas bedeutet.

 

Alternative:
Wenn ihr euer Schloss nirgendwo hin hängen wollt, weil es euch um die Arbeit zu schade ist oder aus irgendwelchen anderen Gründen, dann gibt es eine andere Möglichkeit, die uns persönlich auch sehr gefällt.
Nehmt euch ein Stück Maschendrahtzaun (Länge und Höhe ist euch überlassen) und bastelt euch einen Rahmen (wie bei einem Bild) darum. Farbe und Material ist auch wieder euch überlassen. Es kann ein heller Holzrahmen, ein schwarzer Plastikrahmen oder ein silberner Stahlrahmen sein. Diesen legt ihr um den Maschendrahtzaun und hängt ihn euch an die Wand. Nun könnt ihr zu jedem besonderen Ereignis in eurer Beziehung ein Schloss basteln und an diesen Maschendrahtzaun befestigen. So habt ihr einen Rahmen voller schöner Erinnerungen. (AG)

 

MerkenMerken