Buchtipp: „Eine Teestube zum Verlieben“ – Nadin Maari

0
512

Autorin Nadin Hardwiger schreibt ab jetzt unter ihrem neuen Pseudonym: In ihrem ersten Roman als Nadin Maari erwartet uns eine winterliche Geschichte rund um Weihnachtstee und zuckersüße Zimtmacarons – „Eine Teestube zum Verlieben“!

Klappentext

Miela ist rundum glücklich, denn sie kreiert die zauberhaftesten Gebäckstücke für ein Lifestyle-Magazin. Doch ihre heile Welt gerät ins Wanken, als sie ihren Freund Nils bei einem Seitensprung erwischt. Zusammen mit ihren bunten Macarons wagt Miela einen Neuanfang – in der altmodischen Teestube „Teetässchen“, die in einem entzückenden Hofgarten, mitten in einem hippen Berliner Altstadtviertel, auf Gäste wartet.

Gemeinsam mit Assa erweckt Miela dank eines Adventsmarktes voller Winterromantik die Läden des Hofgartens aus ihrem Schlummer. Ihr Macaron-Adventskalender lässt die Gästeherzen dahinschmelzen – vor allem das des smarten Architekten Henrik. Allerdings läuft der Mietvertrag des Teetässchens pünktlich zu Weihnachten aus und auch Nils klopft wieder an Mielas Herz …

Facts

  • Titel: „Eine Teestube zum Verlieben“
  • Autorin: Nadin Maari
  • Genre: Weihnachtsroman, Liebesroman, Chick-Lit
  • Verlag: dp Digital Publishers GmbH
  • Sprache: Deutsch, Taschenbuch, 416 Seiten
  • Auch als eBook erhältlich
  • Erscheinungsdatum: 4. Januar 2019