Buchtipp: „Holy Night – Familie zu verschenken“ – Hans Christian Baum

0
175

Holy Night – Familie zu verschenken“ ist ein Roman aus dem Bereich Gay Romance, in welchem jedoch auch die Themen Weihnachten und Familie auf keinen Fall zu kurz kommen. Eine humorvolle Geschichte von Hans Christian Baum.

Klappentext

Marcel war seit 6 Jahren an Weihnachten nicht mehr zu Hause. Dieses Jahr hat er sich zu einer Heimkehr überreden lassen, und so hofft er auf ein ruhiges Familienfest am Land. Doch die heimelige Idylle trügt, denn schon zwei Tage vor Heiligabend kommt es zu ersten Spannungen mit seiner Mutter – nach wie vor ignoriert sie seine Homosexualität. Hinzu kommt, dass er auf dem Dorffest ausgerechnet auf den besten Freund seines Bruders trifft, der zwar überaus attraktiv, aber leider auch ein Scheusal ist.

An Heiligabend häufen sich schließlich die Probleme: Seine Mutter führt einen ausgeglichenen Kampf mit seiner Großmutter wegen des Weihnachtsessens, sein Großvater betrinkt sich und Tante Ida taucht mit einer potenziellen Braut für ihn auf. Da hilft nur noch die Flucht, doch die würde das Familienfest zerstören …

Facts

  • Titel: Holy Night – Familie zu verschenken
  • Autor: Hans Christian Baum
  • Genre: Gay Romance, Weihnachtsroman
  • Verlag: HOMO Littera
  • Sprache: Deutsch, eBook, 168 Seiten
  • Erscheinungsdatum: 5. Dezember 2018