Buchtipp: „Pechsträhnen färbt man Pink“ – Mina Teichert

0
31

Pechsträhnen färbt man pink“ erzählt eine Geschichte über eine außergewöhnliche Freundschaft – mit einer guten Portion Humor und erstaunlichem Tiefgang.

Klappentext

Winnis größter Wunsch ist es, bei diesem Tanzwettbewerb zu gewinnen. Deshalb färbt sie sich ihre Haare pink und verbringt jede freie Minute mit Tanzen. Da kommt ihr Fiete alles andere als gelegen. Er ist zur Reha auf Winnis Heimat-Insel und hat in etwa die Coolness einer Wassermelone.

Doch als einige Inseltiere verschwinden, machen sich die beiden zusammen mit Winnies zahmer Möwe Chickenwing auf, um dem Übeltäter auf die Spur zu kommen. Fiete gerät bei dieser Aktion jedoch in Lebensgefahr und Winni muss feststellen, dass sie ihn lieber hat als geplant. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit …

Facts

  • Pechsträhnen färbt man pink
  • Mina Teichert
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Sprache: Deutsch, Gebundene Ausgabe, 208 Seiten
  • Auch als eBook erhältlich
  • Erscheinungsdatum: 13. September 2018