Buchtipp: „Unter Frauen“ – Alexander Broicher

0
29

„Vielleicht das beste Buch, das je über Männer und Frauen geschrieben wurde“, so die Meinung von Antoine Monot, dem sympathischen Schauspieler aus „Knallerkerle“ und „Ein Fall für zwei“. Wir sind jedenfalls gespannt auf „Unter Frauen“, den neuen Roman von Alexander Broicher.

Klappentext

Till ist Ende zwanzig und seit Kurzem sowohl Job, als auch Freundin los. Doch einen Lichtblick gibt es: Ein riesiges Zimmer in einer Altbauwohnung, Dachterrasse und Elbblick inklusive. Wären da nicht Steffi, Lara und Marion, die Herrinnen der Traumwohnung, die eigentlich grundsätzlich nur an eine Frau vermieten wollen. Kurzerhand greift Till zu einer Notlüge und behauptet schwul zu sein. Die Täuschung zieht und er darf einziehen.

Die erschwindelte Mitbewohnererlaubnis ist allerdings teuer erkauft, nicht erst als man extra für ihn einen Nacktputzer bestellt. Bald erlebt Till eine irrwitzige Achterbahnfahrt voller Missverständnisse, Schlagabtausche, Liebesschwüre und Verzweiflungstaten, zu deren endgültiger Eskalation Pfefferspray, Floh-Shampoo und eine Packung Hackfleisch von der Tankstelle entscheidend beitragen.

Facts

  • Unter Frauen
  • Alexander Broicher
  • Verlag: Aufbau Digital
  • Sprache: Deutsch, eBook, 195 Seiten
  • Auch als Taschenbuch erhältlich
  • Erscheinungsdatum: 3. August 2018