Buchtipp: „Zwei Herzen, ein Takt“ – Julia Schöning

0
288

Heiße Rhythmen, zwei Frauen und die große Liebe – „Zwei Herzen, ein Takt“ ist ein Roman aus dem Gay Romance-Bereich, der die ganze Gefühlspalette für uns bereit hält. Gespickt mit Humor und prickelnden Szenen ist „Zwei Herzen, ein Takt“ ein rundum gelungenes Lesevergnügen!

Klappentext

Tanzlehrerin Vivi lebt ein entspanntes, lockeres Leben. Doch das ändert sich schlagartig, als sie die finanziell angeschlagene Tanzschule ihres Vaters übernehmen muss. Sie tröstet sich mit einem One-Night-Stand mit der Anwältin Alessa, was sie hinterher jedoch bedauert und Alessas Kontaktversuche kategorisch ablehnt.

Doch unerwartet treffen sie sich wieder, als Alessas schwuler Freund sie zum Tanzunterricht schleppt. Vivi fällt es immer schwerer, sich gegen ihre Gefühle für Alessa zu wehren, zumal sie Verbündete im Kampf um den Erhalt ihrer Tanzschule braucht, denn ein Konkurrent lauert nur darauf, die Schule übernehmen zu können.

Facts

  • Titel: Zwei Herzen, ein Takt
  • Autorin: Julia Schöning
  • Genre: Gay Romance
  • Verlag: el!es-Verlag
  • Sprache: Deutsch, Taschenbuch, 240 Seiten
  • Auch als eBook erhältlich
  • Erscheinungsdatum: 5. Februar 2019