Das perfekte Date – ganz ohne Geld

0
118
(c) CC0 pixabay.com

Ob es das erste Treffen oder einfach ein Date mit eurem Partner ist: Jaaa, Dates sind teuer. Egal was man macht, irgendwann geht es doch ganz schön ins Geld. Aber man möchte doch auch nicht immer nur vor dem Fernseher auf der heimischen Couch sitzen, oder? Deshalb haben wir uns ein paar Gedanken gemacht, wie man kostenlose Dates verbringen kann, die mindestens genauso toll sein können, wie teure Unternehmungen!

Sonnenuntergang und Sterne schauen

Einfach zu Hause eine Thermoskanne mit Tee vorbereiten, eine Decke mit einpacken und auf eine große Wiese oder einen Berg spazieren. Schon hat man einen tollen Ausflug, der mehr als romantisch ist. Im Winter noch ein kleines Lagerfeuer dazu und der Abend wird perfekt!

Ein bisschen Kultur: Museums- oder Galeriebesuch

Viele Museen und Galerien sind kostenlos oder haben Gratis-Tage und Rabattaktionen. Es klingt vielleicht ein bisschen langweilig, aber so ein Date kann durchaus sehr interessant werden, da man viel über den anderen lernt, was genau ihn oder sie interessiert. Außerdem muss man ruhig sein, was dazu führt, dass man sich sehr intensiv und ausgiebig anschauen kann 😉

Fahrradtour machen

Egal ob zu einer Eisdiele (eine Kugel Eis ist ja nicht so teuer) oder zu einem schönen Aussichtspunkt: Sportliche Betätigung kann zu zweit wirklich Spaß machen! Und ein gemeinsames Ziel verbindet.

Flohmarkt-Besuch

Ein Flohmarkt hat eine tolle, super entspannte Atmosphäre. Ob im Sommer draußen oder zur kalten Jahreszeit bei einem der vielen Indoor-Nachtflohmärkte: Gerade zum Kennenlernen bietet sich diese Location an. Man kann vieles übereinander lernen, welche Dinge der andere lange ansieht, was ihm ein Strahlen auf das Gesicht zaubert, man kann sich witzige Geschichten zu unterschiedlichsten Gegenständen erzählen, was einem damit schon passiert ist. Auch wenn man schon länger zusammen ist, hat ein Flohmarkt immer etwas Tolles an sich. Man kennt sich, man weiß, was der Liebste mag. Man kann sich gegenseitig auf kleine schöne Dinge aufmerksam machen und gemeinsam um die Preise feilschen.

Schlittschuhlaufen

Wenn im Winter die Seen zugewachsen oder überflutet und Wiesen zugefroren sind, kann man dort ein tolles Date verbringen. Aber Vorsicht: Nur dann die Eisflächen betreten, wenn eindeutig keine Einbruchgefahr besteht! Im Sommer könnt Ihr an Eurem Date natürlich auch im See um die Ecke baden gehen. Dort ist man deutlich privater unterwegs als in dem örtlichen Schwimmbad, wo einer von beiden doch bestimmt viele Leute kennt. Gerade beim ersten Date möchte man ja meistens nicht, dass schon das ganze Dorf was davon mitbekommt. Auch wenn man schon länger gemeinsame Wege geht, kann man auch mal zu zweit an einem See liegen und einfach die Zweisamkeit genießen.