Das weltberühmte Jazz Festival in Montreux Riviera

0
110
Jazz, (c) CC0 pixabay.com

Wo coole Musik, Wandern, gute Weine und eine einzigartige Landschaft aufeinandertreffen ist auch ein romantisches Lebensgefühl nicht fern. Wie schön, dass wir überhaupt nicht weit fahren müssen, um all das zu haben.

Die Alpen umschließen den Genfersee, im späten Licht der Sonnenstrahlen scheinen die Weinterrassen golden gegen das kühle Blau und die schneebedeckten Spitzen der Berge, die das Land um den See vor großen Wetterschwankungen schützen, ragen empor. Es herrscht hier beinahe mediterranes Klima, obwohl wir uns nicht am Meer befinden, sondern in der Schweiz.

Rock-Legenden und Jazz-Liebhaber

Freddy Mercury Statue, (c) CC0 pixabay.com

An der Montreux Riviera. Dass dieser Ort Inspiration ausstrahlt, wusste bereits Freddy Mercury, der hier einige Jahre lebte und das letzte Queen Album hier aufnahm. Ihm zu Ehren wurde eine Statue an der sieben Kilometer langen Uferpromenade aufgestellt, die zu ausgedehnten Spaziergängen zwischen Blumen und Palmen vor Alpenpanorama einlädt.

In den ersten beiden Wochen im Juli findet in Montreux das weltberühmte Jazz Festival statt. Dieses Event zu zweit zu besuchen, ist ein Erlebnis der besonderen Art. Neben den kostenpflichtigen Veranstaltungen macht es auch viel Spaß, sich die Bühnen anzusehen und zu den groovigen oder experimentellen Klängen in die Nacht hineinzutanzen.

Das Angebot ist riesig und selbst für Nicht-Jazz-Fans wird die Bandbreite der Musik ein Klangspektakel sein, zu dem Rockmusik und heiße Jam-Sessions zählen. Für ganze zwei Wochen werden die Bühnen zum Beben gebracht!

Für die besondere Romantik

Wer dieses Event besonders romantisch erleben möchte sollte, sich Tickets kaufen, um auf dem Jazz-Boot über den Genfersee zu fahren, wo der frischen Wind über dem Wasser von der warmen Salsa-Musik durchdringt wird, während eine Fahrt mit dem Jazz-Train hinein in die Berge das Schweizer New Orleans zum Leben erweckt.

Schloss Chillon, (c) CC0 pixabay.com

Die Eisenbahn verkehrt außerdem außerhalb des Festivals und bietet eine tolle Möglichkeit, die Berge zu erkunden. Mit der GoldenPass Classic Bahn fahrt Ihr in einem klassischen Wagon mit Panoramafenstern entlang des Genfersees in die Berge des Pays-d´Enhaut und könnt, wenn Ihr reserviert, außerdem ein leckeres Essen zur Aussicht genießen.

Montreaux bietet neben dem wunderschönen Jazz Festival viele Möglichkeiten für romantische Momente. Fünf Minuten mit dem Auto entfernt – im Nachbarsort Veytaux – thront das Schloss Chillon auf einer Felseninsel im Genfersee. Das malerische Gemäuer vor der atemberaubenden Landschaft hat schon viele Poeten inspiriert und bietet im Inneren immer wechselnde Kunst-Ausstellungen.

Kulinarisches Verwöhn-Programm

Zwischen dem Schloss und dem Ort Lausanne erstreckt sich das schönste Weinbaugebiet der Schweiz. Die grünen Terrassen am Ufer des Sees sind ein Paradies für eine entspannte Wanderung, während der man immer wieder in den kleinen Dörfern einkehren kann, um die Kreationen der Winzer zu verkosten. So wie die Weinkeller sind auch die Restaurants in Montreaux und der Umgebung hervorragend. Ein gewisses edles Flair umhüllt alles.

Weinbaugebiet Montreux, (c) CC0 pixabay.com

Ein Wellness-Urlaub funktioniert genauso, wie ein Naturabenteuer oder ein Musikfestival und bei allem bedeutet die Riviera kulinarische Verwöhnung, obwohl natürlich gesagt sein muss, dass man hier nicht günstig lebt.

Ein sehr schönes Restaurant ist das Montreux Jazz Café, dem das klassisch gehobene Ambiente sehr gut steht. Das Essen ist frisch und mindestens so lecker, wie es ansehnlich ist. Uriger und gemütlicher nimmt man zum Beispiel im Le Museum Platz. Ein romantisches Abendessen zu Fondue und Wein im Kerzenlicht ist ein perfekter Abschluss für einen unvergesslichen Tag in Montreaux. (CD)

Montreux, (c) CC0 pixabay.com