Dekoration aus Tee

0
123
loser Tee, (c) CC0 pixabay.com

Es hat wohl jeder mehr als genug Dekoration für Weihnachten. Leider ist für diese tolle und oft sehr umfangreiche Dekoration nur maximal sechs Wochen im Jahr Zeit, ans Tageslicht zu kommen. Wie schmückt man also den Tisch zu einem perfekten Dinner im grauen November, im weißen Januar oder im tristen Februar? Wir hätten da so eine Idee: Mit losem Tee!

Ja, das klingt vielleicht seltsam, aber der lose Tee kann sehr viel hermachen! Mit einigen roten Hagebutten, ein paar schicken Teetassen, die man dekorativ aufschichtet und den losen Tee dann noch auf dem Tisch verstreut – und schon ist eine edle Dekoration fertig, die perfekt in die grauen Monate, wie den November, hineinpasst. Natürlich kann man immer irgendwelche Blumen beim Blumenhändler kaufen, aber wirklich authentisch passt das nicht zu einem tristen Herbst- oder Wintertag.

Im Dezember und Anfang Januar hat man dann genug Weihnachtsdekoration für ein perfektes Dinner. Doch was kommt danach? Die Hagebutten sind nun auch schon weg und generell ist die ganze Natur grau oder im perfekten Fall weiß von Schnee. Doch auch hier kann das Element loser Tee helfen, um eine Grundebene an Dekoration zu schaffen. Mit einigen Glitzerperlen, zu Schneeflocken geformten Wattebäuschchen, Tannenzapfen und Nüssen kann auch hier eine schöne authentische Dekoration geschaffen werden.

loser Tee in Löffeln, (c) CC0 pixabay.com

Doch was ist eine Tischdekoration ohne passendes Geschirr, schöne Gläser und Platzdeckchen? Einrichtungshäuser bieten hier für jeden Geschmack in jeder Form und Farbe passende Angebote. Wichtig hierbei ist es, dass gerade bei einem Menü – gegebenenfalls für Suppen – die Schalen perfekt zu den restlichen Tellern passen. Auf diese Weise kann man den Tisch decken, bevor die Gäste kommen.

Auch wichtig ist, dass es passende Gläser zu den Getränken gibt, die angeboten werden. Mindestens vier Gläser von jeder Sorte, sollte man in jedem ordentlichen Haushalt finden, sodass man jedes gewünschte Getränk servieren kann, ohne dass der Willkommenssekt in einem Wasserglas angeboten werden muss. Hierfür kann man auch ruhig Ikea aufsuchen. Da kosten die Gläser nicht viel und wenn doch mal eins kaputt geht, weiß man, wo man die gleichen Gläser nachkaufen kann. Und vielleicht auch direkt noch ein bisschen mehr Dekoration für den Tisch für ein rundum perfektes Dinner.

Um das perfekte Rezept für Euer Dinner zu finden, könnt Ihr unsere Rezepte mal auschecken, da sind einige trendy Vorschläge dabei, die saisonales Gemüse in Rezepten vereinen. (LN)