Kino-Tipp: Ein letzter Tango

0
188
German Kral: Ein letzter Tango
Filmplakat German Kral: Ein letzter Tango

Ein letzter Tango ist ein Dokumentarfilm voller Eleganz, Leidenschaft und Feuer über das berühmte Tangotänzer-Paar Maria Nieves Rego und Juan Carlos Copes. Regisseur German Kral erschafft mit seiner Filmcollage aus Interviews mit Protagonisten, Originalaufnahmen und nachgestellten Szenen eine Liebeserklärung an den Nationaltanz Argentiniens.

Der argentinische Tango ist ein Tanz der Leidenschaft, der Sinnlichkeit und Erotik. Kein Paar versteht das besser als Maria Nieves Rego (81) und Juan Carlos Copes (84). Die beiden lernen einander in ihrer Jugend kennen und entwickeln sich zu einem der berühmtesten Tanzpaare in der Geschichte des Tango. Dabei verbindet sie eine heissblütige Liebesbeziehung, die 50 Jahre besteht. Sie liebten und hassten einander, stritten und heirateten, bis Juan Maria schließlich für eine jüngere Frau verließ. Seitdem gehen die Tanz-Stars getrennte Wege und die Tango-Szene verlor ihre größten Stars. In seiner Dokumentation lässt der argentinische Regisseur German Kral das legendäre Paar viele Jahre nach der Trennung wieder zu Wort kommen. Dabei zeichnet er die packende Lebensgeschichte der beiden nach, die den Tango-Stil mit ihren eigenen Formen revolutioniert haben.

 

  • Regie: German Kral
  • Genre: Dokumentation, Musik
  • Mit: Maria Nieves Rego, Juan Carlos Copes
  • Nationalität: Deutschland , Argentinien
  • FSK: 0 Jahre
  • Originaltitel: Un Tango Más

Kinostart: 07. April 2016

 

 

MerkenMerken