Ein paar Tage Leipzig pur

0
205
stadt Florian Fierz pixelio.de
(c) Florian Fierz, pixelio.de

Leipzig ist eine wunderschöne Stadt in Sachsen, die nicht nur für ihre tolle Buchmesse bekannt ist. Ob eine verwinkelte Altstadt mit vielen Geschäften, romantische Cafés und Restaurants oder beeindruckende Kirchen-Architektur – die Stadt hat wirklich für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Leipzig kannst Du sehr gut erreichen, da sich in der Nähe viele Autobahnen kreuzen, welche hervorragend ausgebaut sind und fast keine Geschwindigkeitsbegrenzungen haben. In der Stadt selbst ist aber was das Tempo betrifft Vorsicht angesagt: An vielen Kreuzungen sind Blitzer installiert, so dass Du bei Gelb eher bremsen als Gas geben solltest.

Aber wenn Du erst einmal angekommen bist, kannst Du in Ruhe die Umgebung erkunden. Leipzig ist eine Studentenstadt und das merkt man sehr schnell. Die Straßen sind voll mit Fahrrädern, abends steppt der Bär und das nicht nur am Wochenende, deshalb kannst Du deinen Trip auch guten Gewissens unter der Woche starten. Das Frauenherz wird in Leipzig wohl auch höherschlagen: Diese Stadt ist ein Traum für die Shopping-Queens & Kings: Ihr findet wirklich alles und jeden Laden, von dem ihr träumen könnt.

(c) KFM, pixelio.de

Natürlich gibt es dann noch das Völkerschlachtdenkmal, was Du auf keinen Fall vergessen solltest zu besichtigen, wenn Du mal in Leipzig zu Besuch bist! Ein bisschen Kultur sollte nicht fehlen. Wenn Du es aber lieber spaßiger haben möchtest, solltest Du den tollen Leipziger Zoo besuchen. Der ist selbst für Nicht-Zooliebhaber sehenswert. Der Eintritt beläuft sich hier zwar auf 16 Euro, aber Du bekommst den ganzen Tag über wirklich viel geboten. Wenn Du ein Kirchengänger bist oder die Architektur der sakralen Bauten liebst, kommst Du in Leipzig ebenfalls auf Deine Kosten. Vor allem die Thomaskirche und die Nikolaikirche sollten auf deiner Liste einen Platz finden.

Die Innenstadt ist leicht verschachtelt, so dass Du die kleinen Gässchen Stück für Stück erkunden kannst. Einen Überblick kannst Du dir hervorragend von dem MDR-Panorama-Tower aus verschaffen. Für lediglich 3 Euro gelangt man per Fahrstuhl in das zweite Stockwerk. Die letzten Höhenmeter werden über Treppen erklommen, bis Du dann 125m über dem Erdboden von Leipzig den Blick über die ganze Stadt genießen kannst. Dort oben gibt es auch einen Kiosk, so dass Du dir auch den ein oder anderen Drink oder Snack genehmigen kannst. Ein besonderer Tipp: Im 29. Stockwerk gibt es Mitteldeutschlands höchstgelegenstes Restaurant. Unter der Woche gibt es ein Drei-Gänge-Menü für lediglich zehn Euro, bei dem Du zu einem atemberaubenden Blick über die Stadt ordentlich schlemmen kannst.

 Also egal für was Dein Herz schlägt: Leipzig hat für jeden etwas zu bieten. Was aber zu absolut jeden Leipzig-Besuch gehört, ist die Kali-Gasse oder auch bekannt unter dem „Barfußgässchen“: Dort ist eine Kneipe an die andere gereiht, was auch die Abende zum unvergesslichen Erlebnis werden lässt!  (FL)

(c) Michael Wegner, pixelio.de