Erinnerungswand

0
438
(c) CC0 pixabay.com

Wer kennt es nicht? Konzertbändchen, Einkaufstickets, Eintrittskarten, … Das alles erinnert an schöne Momente und wahnsinnig tolle Erinnerungen. Aber – wenn man das Ganze überhaupt aufhebt – verstaubt es irgendwo in der Ecke oder vergammelt in einem Schuhkarton.

Schade um diese wertvollen Erinnerungen! Also sucht Euch doch einen Ehrenplatz dafür.

Die gute alte Pinnwand

Pinnwand, (c) amazon.de

Im Internet kann man für wenig Geld einige Pinnwand-Platten bestellen, im Baummarkt können zugeschnittene Latten als Grundgerüst gekauft werden. Alles an der Wand anbringen und dann kann das große Dekorieren und Erinnern schon losgehen!

Witzige Schnappschüsse, Gutscheine, Menü-Karten von Lieferservices, kleine Souvenirs aus Urlauben oder Wochenend-Trips, Eintrittskarten, Medaillen … dies alles bekommt einen besonderen Platz in Eurer Wohnung und wird zu einem echten Hingucker!

Magische Magneten

Magnettapete, (c) amazon.de

Eine andere Variante ist es, das Ganze magnetisch zu gestalten. Dabei könnt ihr Magnetplatten anbringen oder die Tapete einfach direkt mit Magnetfarbe einstreichen. Die Erinnerungsstücke können mit handelsüblichen Magneten befestigt werden.

Damit man die Magneten nicht sieht, können auch klebende Magneten an der Rückseite der Fotos befestigt werden. Auf diese Weise werden die Erinnerungen auf fast schon magische Weise an der Wand haften.

 

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt

Die Erinnerungen könnt ihr anordnen, wie ihr mögt. Dabei kann man chronologisch oder ganz durcheinander vorgehen oder aber auch eine Weltkarte in die Mitte pinnen, um dann die Fotos mit Pfeilen/Strichen den Orten und Ländern zuzuordnen.

Fotos auf Weltkarte, (c) amazon.de

Ganz besondere Erinnerungen können auch separiert werden von der großen Erinnerungswand. Wenn Ihr eine vollkommen freie Wand zur Verfügung habt, können einzelne Bilderrahmen zusätzlich um die Pinnwand geheftet werden. Das hebt diese Inhalte natürlich nochmal mehr von den anderen ab. Falls Ihr aber ein Side-Board vor der Pinnwand stehen habt, können einzelne Dinge auch darauf verewigt und ausgestellt werden.

Erinnerungen an Gitterwand, (c) amazon.de

Erinnerungen sind einzigartig und können nie wiederholt werden. Deswegen ist es umso wichtiger, dass man im Moment lebt und alles immer genießt, auch die dummen Ideen, denn die machen manchmal die besten Erinnerungen. Das Erinnern macht dann umso mehr Spaß und kann euch jederzeit ein Lächeln auf die Lippen und ein Funkeln in den Augen zaubern. Und bitte denkt immer daran: Dinge, die man allein erlebt, sind nur halb so schön wie Erinnerungen, die man mit jemanden teilen kann. Umso schöner ist es dann, sich gemeinsam zu erinnern, zu schmunzeln und Tränen zu lachen. Das macht mit so einer toller Wand gleich noch viel mehr Spaß 😉 Also auf in den Baumarkt und lasst das Dekorieren und Erinnern beginnen! (FL)

Fotobäumchen, (c) CC0 pixabay.com