Kinotipp der Woche: Geschichte einer Liebe – Freya

0
333
Filmplakat: Geschichte einer Liebe - Freya

Geschichte einer Liebe – Freya ist ein Dokumentarfilm einer Liebe, der Zeugnis großer Gefühle und gleichzeitig ein Stück Zeitgeschichte ist. Nina Hoss und Ulrich Matthes hauchen dem Briefwechsel des Paares neues Leben ein und leihen den Worten Freyas und Helmuths ihre Stimmen.

1929 verliebt sich die 18-jährige Freya Deichmann unsterblich in Helmuth James von Moltke. Über den Moment ihres Kennenlernens sagt sie: „Ich sah ihn und mein Herz stand still.“ Helmuth wird die Liebe ihres Lebens. Doch die Zukunft bringt für das Paar eine dramatische Wendung, als Helmut inhaftiert wird. Den beiden bleibt nur noch der rege Briefwechsel, den ihnen Gefängnispfarrer Harald Poelchau ermöglicht. Trotz des harten Alltags und der widrigen Umstände im 3. Reich lässt sich Freya in ihrer Liebe nicht beirren.

  • Regie: Antje Starost, Hans-Helmut Grotjahn
  • Genre: Dokumentation, Biografie
  • Mit: Vivi Vassileva, Freya von Moltke, Helmuth Casper von Moltke
  • Nationalität: Deutschland
  • FSK: 0 Jahre

Kinostart: 6. April 2017