Unsere Meinung zu: Glück ist, wenn man trotzdem liebt – Petra Hülsmann

0
201
HuelsmannPetraGlueckIstWennMan

Isabelle liebt ihre Routine: die Arbeit im Blumenladen zum Beispiel oder die tägliche Nudelsuppe bei ihrem Lieblingsvietnamesen gegenüber. Spontane Reisetrips, exotisches Essen und ein unstrukturierter Wochenplan sind für sie Synonyme für Chaos und dadurch von Grund auf zu meiden. Das Wort „Flexibilität“ ist in Isabelles Wortschatz nicht vorhanden. Ein geregeltes Leben gibt ihr Sicherheit und das Gefühl, alles im Griff zu haben. Kein Wunder also, dass die Floristin alles andere als begeistert  ist, als „ihr“ Restaurant Pleite geht und der Nicht-Vietnamese Jens den Laden übernimmt. Der selbstbewusste Koch und seine rebellische Teenie-Tochter Merle ziehen Isabelle und ihrem Ordnungswahn einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Bald erkennt jedoch auch sie, dass Veränderungen manchmal richtig glücklich machen können …

Für mich war „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ das erste Buch von der Bestseller-Autorin Petra Hülsmann, doch es wird garantiert nicht das letzte sein. Die Protagonistin und Ich-Erzählerin Isabelle ist mir ab der ersten Seite ans Herz gewachsen. Dies liegt wohl nicht nur an ihrer unglaublich sympathischen Art und ihren kleinen liebenswürdigen Ticks, sondern auch an der Tatsache, dass ich mich an vielen Stellen in ihr wiedererkannte. Doch auch die Nebencharaktere werden von Petra Hülsmann so authentisch und detailliert beschrieben, dass sie einen lebendig vor Augen erscheinen. Der Schreibstil ist leicht und flüssig, weshalb die Kapitel schnell gelesen sind. Passend dazu, kann man eine charmante und witzige Storyline erwarten, was den Roman zu einer perfekten Urlaubslektüre macht. Trotz des vorhersehbaren Endes, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Die Zutatenliste für die Geschichte rund um Isabelle ist einfach perfekt, denn sie hat genau die richtige Mischung an Humor, Liebe, Trauer und Hoffnung. Das macht „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ so realistisch und vertraulich. Es scheint, als wäre jeder Charakter und jedes Ereignis aus dem wirklichen Leben gegriffen: „Liebe ist nicht nur Kuschelrock und Duftkerzen, sondern auch Death Metal und Schweinestall“. Obwohl natürlich der ein oder andere kitschige Moment auftaucht, bin ich der festen Überzeugung, dass auch diejenigen, die normalerweise nicht zu einem klassischen Liebesroman greifen, dieses Lesevergnügen genießen würden. Des Weiteren tut wohl jedem, der ganz gerne mal zur Routine neigt, ein kleiner Anstoß zum Lockersein mehr als gut. Vor allem die kleinen Lebensweisheiten von Isabelles besten Freund Knut, gepaart mit seinem trockenen Humor,  fand ich einfach umwerfend. Wer also Lust hat auf eine spritzig freche Urlaubslektüre zum Schmunzeln und Wohlfühlen, der wird mit dem neuen Roman von Petra Hülsmann in guten Händen sein. Doch als kleiner Tipp: in diesem Buch wird sehr viel über gutes Essen geredet, deshalb am besten vor dem Lesen einen Tee und etwas Schokolade bereit legen. (LM)

  • Petra Hülsmann
  • Glück ist, wenn man trotzdem liebt
  • Bastei Entertainment, Juni 2016
  • 417 Seiten, Taschenbuch, eBook

MerkenMerken