Herbstzeit ist Birnenzeit!

0
120
Foto: Sarah Benkel
Foto: Sarah Benkel

Passend zu unserer romantischen Filmperle, dem DVD-Tipp „Birnenkuchen mit Lavendel“ (Originaltitel: Le Goût des merveilles) haben wir uns der Birnen-Erntezeit erfreut und für euch ein leckeres und herbstliches Kuchenrezept ausprobiert:

Birnenkuchen – leicht und saftig„, aus der „Landlust“ Sept./Okt. 2014

 

Zutaten für 1 Springform:
800g  Birnen (wahlweise auch Äpfel)
1 EL Vanillezucker
( wer mag 2 EL Calvados oder Rum)
100g Mehl

2 gestrichene TL Backpulver
80g (brauner) Zucker
1 Prise Salz
4 EL Sonnenblumenöl
100g Crème fraîche
2 Eier
Puderzucker
Zimt

Zubereitung:
1. Eine Springform einfetten und ggf. mit Backpapier auslegen
2. Die Birnen schälen,  vom Kerngehäuse befreien, vierteln und in dünne Schnitze schneiden. Diese anschließend in ein oder mehrere flache Gefäße / Schüsseln geben und mit dem Eßlöffel Zucker, etwas Zimt, und wer mag auch mit dem Calvados/Rum bestreuen
– ca. eine Stunde durchziehen lassen.
4. Währenddessen das Mehl mit dem Backpulver vermischen und sieben.  In einer Schüssel die Eier mit der Crème, dem Öl, dem Salz und dem Zucker vermengen.
Wer mit dem Thermomix arbeitet geht folgender Maßen vor: Das Mehl mit dem Backpulver mischen 15 Sek, Linkslauf auf Stufe 3.  Dann Eier, Zucker, Sonnenblumenöl und Creme fraiche zugeben und 2 Minuten auf Teigstufe zu einem lockeren Teig verarbeiten.
5. Teig zu den Birnenspalten geben und vorsichtig unterheben.
6. Den Ofen auf 200° (O/U-Hitze) vorheizen.
7. Die Birnen unter den Teig heben und in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und für ca. 35-40min im Ofen goldbraun backen.
Foto: Sarah Benkel

– Vor dem Servieren mit Puderzucker und etwas Zimt bestäuben – schmeckt sowohl lauwarm als auch kalt sehr saftig und leicht. (SB)

MerkenMerken

MerkenMerken