Interview mit Bria Drain

0
156
Bria Drain beim Videoshoot
Sängerin Bria Drain beim Videoshoot

Bria Drain beim VideoshootWarum hast du dich für diese Art Musik entschieden?
Ich habe eher das Gefühl, dass nicht ich mich für einen bestimmten Musikstil entschieden habe, sondern er mich. Als ich jünger war, hatte ich eine klassische Ausbildung, habe vieles aus Musical und Oper gesungen. Als ich dann älter wurde und sich meine Stimme änderte, tendierte ich mehr in Richtung Soul und R&B. Ich denke, dass mich meine Stimme und mein persönlicher Geschmack zu dem geführt haben, was ich heute tue.

Hast du mal darüber nachgedacht, in andere Musikrichtungen zu gehen?
Künftig würde ich mich gerne im Musical Theater ausprobieren. Ich war schon immer ein Fan davon, und es wäre sowohl eine Herausforderung als auch Spaß, das zu tun und dabei zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Außerdem würde ich gerne mehr über Musikproduktion lernen …

Wie würdest du deine Musik beschreiben? Welches Genre?
Meine aktuellen Stücke sind stark von R&B/Pop und HipHop beeinflusst. Ich würde sagen, der Stil ist eine Mischung. Ich habe so viele verschiedene Genres ausprobiert und habe mich in die verschiedensten Aspekte von jedem verliebt. Ich versuche einfach das zu machen, was sich für mich richtig anfühlt.

Bria Drain - What We're Living ForWie schwer war der Weg zu deinem ersten Album? Welche Ausbildungen hast du bekommen?
Seit meinem sechsten Lebensjahr – und noch bis heute – erhalte ich Gesangsunterricht. Das hilft mir enorm, meine Stimme zu halten und immer Neues zu lernen!

Sängerin Bria Drain als KindAls es darum ging, dieses erste Album anzugehen, war wohl der schwerste Teil, Leute zu finden, die wirklich an dieses Projekt glauben und ihm einen Vertrauensvorschuss zu geben. Das Team, mit dem ich an dem Album gearbeitet habe, ist großartig. Die Fertigstellung dauerte anderthalb Jahre!

Das Schöne daran, mit so vielen verschiedenen Künstlern aus so vielen Bereichen (Songwriter, Produzenten, Sänger, Musiker etc.) zu arbeiten, liegt darin, dass es ein ständiger Lernprozess für alle Beteiligten ist. Man kann die eine Kunst niemals komplett beherrschen, sie entwickelt sich stets weiter … und zu beobachten, wie farbenprächtige Ideen aufeinandertreffen und schlussendlich miteinander verschmelzen, war faszinierend!

Sängerin Bria Drain mit 4 JahrenHast du Lust, andere Stile, Richtungen auszuprobieren? Wenn ja, welche und warum?
Abgesehen von dem, was ich bereits über das Musical und Musikproduktion erwähnt habe, würde ich gerne auch in andere musikalische Richtungen gehen, nicht unbedingt nur weil ich glaube ein Talent dafür zu haben, sondern einfach weil ich ein Fan bin. Mein Geschmack ist ziemlich speziell und vielseitig … ich mag Genres wie Rock, Blues und Neosoul. Vielleicht findet sich sogar ein Weg, sie mit dem was ich jetzt tue zu verschmelzen.

Was oder wer ist deine Inspiration für deine Songs? Schreibst und arrangierst du sie selbst? Wer sind deine Vorbilder?
Ich liebe es, Songs zu schreiben. Für dieses Album konnte ich einiges selbst beitragen und hatte außerdem das Privileg, mit anderen talentierten Textern zusammenarbeiten zu können.
Inspirationen hole ich mir von überall, aus dem täglichen Leben, meinen eigenen Erfahrungen und denen anderer. Sängerin Bria Drain, Foto: Marlon Rudolph
Vorbilder habe ich eine Menge, aber die wichtigsten sind für mich wohl meine Mutter für ihre Werte und ihren Mut, mein Vater für seine Ausdauer und Liebenswürdigkeit und meine Großmutter für ihren Ehrgeiz und ihre positive Lebenseinstellung.

Andere Vorbilder sind Tina Turner, Beyonce, Michael Jackson, Adele, Pharell, Ray Charles,
Lauryn Hill, Jessie J und viele mehr. Ich nenne diese, weil sie immer für das eingestanden sind, was sie als richtig erachteten und Musik machten und machen, an die sie glauben, auch gegen alle Widerstände und Kritik. Sie haben das alles überwunden und Kunst geschaffen!

Mit wem würdest du gerne arbeiten?
Oh, es gibt so viele Künstler und Produzenten, mit denen ich gerne arbeiten würde! Um nur einige zu nennen: Damien Rice, Pharell, Sam Smith, Kendrick Lamar, Skrillex, BabyFace, Frank Ocean, Janelle
Monae, G-Dragon, Rick Rubin, Miguel, Sia, Matt Corby, Major Lazer, Stevie Wonder,Verbal Jint,
Andrea Bocelli, D’Angelo, Lauryn Hill, Missy Elliot.

Bria Drain - Magnet (Album)Wann wir dein neues Album erhältlich sein? Wirst du dich auf den deutschen Markt konzentrieren? Oder auch andere?
Das Album wird im Februar erscheinen. Bis dahin werden wir weitere Singles veröffentlichen.
Da wir derzeit in Deutschland ansässig sind, werden wir den deutschen Markt ansprechen, aber eigentlich Europa als Ganzes. Das Album vermittelt eine internationale Stimmung. Je mehr Leute es hören – und denen es hoffentlich gefällt – desto besser!

Welche Frage würdest du gerne deinen Fans stellen?
Ich wünsche mir ein ehrliches Feedback zum Album. Ich hoffe, es gefällt ihnen und dass sie an meine Kunst glauben und mir treu bleiben auf meinem Weg. Es wird eine lange Reise, aber solange ich die Musik machen kann, auf die sie und ich stolz sein können, bin ich sehr glücklich!