Anzeige
Start Interviews / Homestories

Interviews / Homestories

Cathy Maxwell ist bekannt für ihre historischen Liebesromane aus der Regency-Zeit. Warum sie ein Faible für diese Zeit hat und warum ihr Power-Naps in den Schreibphasen so wichtig sind – das hat uns Cathy Maxwell im Interview erzählt.
Nancy Warren hat schon immer gerne Geschichten geschrieben – ganz besonders welche mit viel Humor. Spaß hat sie vor allem beim Zusammenbringen von Figuren, die eigentlich nicht zueinander passen und bei diversen Selbstversuchen in Sachen Hobbys. Was es damit auf sich hat, könnt Ihr am heutigen Interview-Mittwoch herausfinden.
Von Monica James wird es im neuen Jahr 2019 einiges zu lesen geben – und das in allen möglichen Genres aus dem Romance-Bereich! Wie es zu dieser Schreib-Vielfalt kam, was das besondere an ihren Büchern ist und warum das Schreiben für die Autorin nicht nur ein Job ist, erfahrt Ihr am heutigen Interview-Mittwoch!
Kerrelyn Sparks vereint zwei Genres in ihren Romanen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Zeitgenössische Liebesromane und Paranormales. Was ihre Bücher so besonders macht und warum sich ihre Romanhelden und die ihres Alltags gar nicht so sehr unterscheiden – das und vieles mehr haben wir im Interview mit der Autorin herausgefunden.
Barbara Longley ist bekannt für ihre Geschichten rund um die keltischen Sagen und Legenden. Was sie an diesem Genre fasziniert, warum sie sich gerne Zeit für ausgedehnte Recherchen lässt und wie ihr Arbeitstag als Autorin aussieht, hat uns Barbara Longley im Interview verraten!
Heute haben wir ein ganz besonders Interview für Euch: Die internationale Bestseller- Autorin Julie Cohen, die uns so einige spannende Fragen beantwortet hat. Und wer nach diesem Interview noch mehr über Julie Cohen wissen will, kann die Autorin auf der diesjährigen LoveLetter Convention treffen!
Heute ist nicht nur Interview-Mittwoch, sondern auch zweiter Weihnachtsfeiertag. Alles andere als besinnlich geht es in Vanessa Sangues neuem Roman, einer Weihnachtsgeschichte, zu. Wieso sie ein Faible für die bösen Jungs hat und warum sie ihre Protagonisten am liebsten für sich behalten würde – das hat uns die Autorin im Interview verraten.
Eine Liebesroman-Autorin, die in ihrer Freizeit am liebsten Horrorgeschichten und Thriller liest? Für Isabell May ist das ein willkommener Ausgleich, denn als Autorin schickt sie ihre Heldinnen gerne mal auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Warum? Das und vieles mehr hat uns Isabell May im Interview erzählt.
Ihre bisherigen Romane veröffentlichte sie als Nadin Hardwiger – nun steht uns Nadin Maari im Interview Rede und Antwort. Zum Beispiel hat sie uns erzählt, warum sie Autorin geworden ist, welche besonderen Details ihre Romane auszeichnen und warum besondere Orte in ihren Geschichten immer eine Rolle spielen.
Pünktlich zur Mitte der Woche haben wir wieder ein neues Interview für Euch! Dieses Mal im Gespräch: Katherine Collins, die nicht nur von einem Häuschen an der britischen Küste träumt, sondern auch von abendlichen Bällen, schicken Kleidern und echten Gentlemen.

Weitere Artikel