Jeden Monat Liebesurlaub

0
129
(c) Maridav, shutterstock.com

Wer kennt es nicht: nach einer gewissen Zeit kehrt überall und bei jedem Paar der Alltag ein. Bei manchen früher, bei anderen später. Doch wie kannst Du die Liebe aufrechterhalten? Wir hätten da eine Idee: Macht jeden Monat einen Liebesurlaub!

Gerade wenn der Job sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, solltest Du Deinen Partner nicht vergessen. Natürlich ist das bei manchen Berufen leichter als bei anderen: Schicht in einer Fabrik, Wochenenddienste oder rotierende Wochen machen es der Liebe im Alltag nicht gerade leicht. Gerade deswegen ist es doppelt und dreifach so wichtig, dass man sich frühzeitig einen Plan über mögliche freie Tage und Wochenenden macht.

Manchmal hat man mehr Zeit als wann anders, das ist klar! Manchmal reicht schon ein wunderschöner Tag mit Picknick im angrenzenden Naturgebiet, manchmal ist auch Zeit für ein romantisches Wochenende in einer schönen Stadt oder eine Woche weiter weg. Irgendwie kann man es immer einrichten, auch wenn es manchmal schwierig ist, aber versuchen sollte man es doch auf jeden Fall.

Ein langer Urlaub am Stück ist natürlich wunderschön und auf diese Weise könnt Ihr gemeinsam die Welt entdecken, genießen und feiern, was natürlich genauso förderlich für eine sein kann, je nachdem welch ein Typ Mensch Du und Dein Partner seid, Doch wie Studien beweisen, ist der Mensch nach 8 Urlaubstagen maximal erholt. Danach verharrt die Entspannung auf dem Level. Von daher muss der Entdeckungsurlaub nicht jedes Jahr auf der To-Do-Liste stehen. Den Jahresurlaub kann man auch in kleinere Portionen über das Jahr hinweg aufteilen. Vielleicht könnt Ihr so sogar besser mit dem Alltag und vor allem der Alltagsschläfrigkeit einer Beziehung fertig werden und daraus ausbrechen.

Immer wieder die gemeinsame Zukunft zu planen, ist eine der schönsten Dinge, die Ihr gemeinsam machen könnt. Sich auf gemeinsame Dinge freuen, sie erleben und sich später an sie zurück erinnern – das sind Ziele im Leben, für die es sich lohnt, ein bisschen Mühen auf sich zu nehmen. Natürlich ist die Organisation von vielen, kurzen Liebesurlauben nicht unbedingt leichter als von einem großen, aber Ihr habt auf jeden Fall öfter etwas, worauf Ihr Euch freuen könnt. Und zwar gemeinsam, auf die Zeit, die Ihr miteinander verbringt, bei der Ihr den Alltag einfach mal Alltag sein lassen könnt. Auf diese Weise kann dem Alltag immer wieder entflohen werden und es tritt kein Einheitstrott auf. (FL)