Julia Freidank: Jasmin und Bittermandeln

0
105
Jasmin und Bittermandeln
Quelle: www.amazon.de

Der neue Roman von Julia Freidank erzählt von der heilenden Kraft der Kunst und wie man in den verwunschenen Hinterhöfen Italiens das eigene Leben neu entdecken kann. Jasmin und Bittermandeln, eine Geschichte rund um die Liebe, die vollgepackt ist mit italienischem Flair und Dolce-Vita-Charme.

Einmal die Statue des geheimnisvollen Pasquino zu untersuchen, ist ein schon lange gehegter Wunsch von Lara. Am Pasquino können die Menschen nämlich anonyme Botschaften über alles, was sie bewegt, hinterlassen, was die Statue zu etwas ganz besonderem macht. Kaum in Rom angekommen, lernt Lara Jasmin kennen, die ihr auf Anhieb sympathisch ist und sie auch gleich in ihre Wohngemeinschaft mit dem schüchternen Journalisten Francesco und dem Studenten Momus aufnimmt.

Eines Tages findet Lara eine Botschaft am Pasquino, die nur an sie gerichtet sein kann. Wer ist der geheimnisvolle Verfasser? Es folgen immer neue Briefe und Lara verliebt sich in den Unbekannten, der sie inspiriert und ihre innersten Sehnsüchte weckt. Nach und nach wird die Suche nach dem geheimnisvollen Schreiber für Lara zu einer Suche nach sich selbst …

  • Jasmin und Bittermandeln
  • Julia Freidank
  • Verlag: Tinte & Feder
  • Sprache: Deutsch, Taschenbuch, 350 Seiten
  • Auch als eBook erhältlich
  • Erscheinungsdatum: 8. August 2017