Kunst schenken

0
388
(c) bobby_metzger, pixelio.de

Ein Gemälde aus der Epoche der Romantik ist zwar ein Geschenk der etwas anderen Art, doch meist sagen Bilder mehr als 1000 Worte. Warum also nicht einmal Kunst schenken …

Der Begriff der Romantik hatte einst eine andere Bedeutung als die, die wir heute darunter verstehen. Eine Epoche, die Ende des 18. Jahrhunderts begann, als Absetzung zur Industrialisierung und Hinwendung zu den schönen Dingen – zu Fantasie, Sagen und Mythen. Eine Gegenströmung zu klassischen Idealen und trockener Aufklärung wollten die philosophischen, von Emotionen geleiteten Romantiker bilden. Man wollte Gefühle bewusst neu und intensiv erleben. So entstand dann der Begriff der heutigen Romantik, als fester Teil unserer Gesellschaft. Sommerromanzen, romantische Lokale und romantische Geschenke, all diese Worte entwickelten sich aus dem Begriff.

Und romantische Geschenke werden wir heute ganz wörtlich nehmen und Dir ein paar Künstler der ursprünglichen Romantik aber auch aus dem Impressionismus vorschlagen, deren Gemälde und Bilder ein außergewöhnliches Geschenk für alle Romantikfans sind. (Natürlich gibt es viele Bilder nicht im Original, oder sie wären unbezahlbar, aber es gibt heute sehr ausgereifte Kopie-Möglichkeiten. Und wenn Du nicht durch Kunstgalerien streifen möchtest, um etwas Schönes zu finden, ist das Internet der größte und einfachste Markt. In Galerien findet man dann auch eher Bilder der modernen Künstler, im Internet dagegen berühmte Gemälde. Kunst folgt nicht einer bestimmten Funktion und doch brauchen wir sie zur Verarbeitung und zum Ausdruck von vielen Gefühlen, die in uns leben. Noch dazu kann sie jeden Raum aufwerten. Mach doch Deinem Schatz mal eine ganz besondere Freude mit einem romantischen Bildnis. Zudem ist es für Partner am leichtesten, genau den Geschmack des Anderen zu treffen und zu wissen, was die oder der Geliebte in den Zimmern hängen haben möchte.

Das bekannteste die Romantik vertretende Bild ist wohl Caspar David Friedrichs „Wanderer über dem Nebelmeer“. Die Stimmung ist wunderschön und sehr mystisch – es ist die Ungewissheit über das Gesicht des Wanderers und die Landschaft unter ihm, die diesem Gemälde seine einzigartige Stimmung verleiht.
Ein bekannter Impressionist war Pierre August Renoir. Sein Festhalten von Eindrücken lässt aber eine magische Romantik fast immer mitschwingen, so sind die Gemälde „Die Seine bei Asnieres“, „Ansteigender Weg im hohen Gras“, und viele seiner figürlichen Malereien und Portraits eine wunderschöne Bereicherung für das gemütliche Wohnzimmer.

Weitere traumhafte Gemälde der Romantik sind: „Reading by the Window, Hastings“ von Charles James Lewis mit seinen Pastelltönen und dem Gefühl, man könne in das Bild steigen und es hautnah miterleben. Der „Blick aus einem Fenster auf Schloss Pillnitz“ von Johan Christian Clausen Dahl hat neben seinen vielen anderen romantischen Landschaften eine besondere Wirkung durch den dunklen Raum, in dem sich der Betrachter (Du selbst) befindet. Mystisch und Abenteuerlustig, dabei aber sehr beruhigend scheint das Gemälde uns in seiner Dimension gefangen zu nehmen.

Es gibt so viele, beeindruckende Kunstwerke – am besten fängst Du einfach selbst an zu stöbern: Hier findest Du eine große Auswahl an Replikaten – gedruckt oder gemalt, fertig oder für Dich erstellt – und dementsprechend preislich variabel für jeden Geldbeutel. Romantikspezifisch wirst du auf dieser Seite gewiss auch fündig. Etwas teurer, aber ebenfalls eine sehr schöne Auswahl findest Du hier. Viel Spaß beim Stöbern, versinken und vielleicht beim Finden eines Geschenkes für Deinen Schatz. (CD)