Kurzurlaub im Hotel um die Ecke

0
89
(c) CC0 pixabay.com

Zwischen Wäsche waschen, arbeiten und einkaufen kommt die Romantik im Alltag oft ein bisschen zu kurz. Nicht selten verliert man sich irgendwann als Paar und dagegen muss man sich wehren und ankämpfen. Eine funktionierende und harmonische Partnerschaft ist Arbeit und das vergessen viele. Wir haben eine Idee, wie Ihr wieder ein bisschen Feuer in Eure Beziehung bekommt und dem Alltag entfliehen könnt.

Wieso bucht Ihr nicht einfach ein Hotel für eine Nacht? Dieses Hotel braucht nicht weit weg oder besonders glamourös zu sein – Hauptsache Ihr zwei seid da und könnt Euch auf einander einlassen und den Alltag einfach mal aus dem Kopf verdrängen. Auch wenn es stressig ist oder es Probleme bei der Arbeit oder in der Familie gibt: Die Zweisamkeit sollte und darf man nicht vergessen oder vernachlässigen.

Packt einen kuscheligen Bademantel ein, je nachdem ob Ihr es romantisch verspielt mögt, viele Kerzen und vielleicht auch ein paar Blumen und/oder Fotos, um Euch einfach heimisch zu fühlen.

Romantische Zweisamkeit

Bei einem entspannten Wellness-Bad – vielleicht mit Eurem Lieblingsduft, einem Glas Rotwein und einem Massageschwamm – kann man sich den Alltag und den Stress gegenseitig von den Schultern waschen.

Vielleicht habt Ihr schon zu Hause ein paar Häppchen zusammengepackt: klein geschnittenes Obst, Käse- und Wurstspießchen, vielleicht ein bisschen was Süßes oder Salziges. Ganz wie Ihr mögt. Natürlich könnt Ihr Euch auch schick machen, Euch mal wieder so richtig füreinander rausputzen und gemeinsam essen gehen.

Abschließen kann man dann den Abend mit einer schönen Massage des Partners, einem gekühlten Glas Champagner und einem Eurer Lieblingsfilme oder einer schönen romantischen Komödie. Oder aber ihr lasst die Flimmerkiste des Hotelzimmers aus und schwelgt lieber gemeinsam in schönen Erinnerungen: Nehmt doch ein paar Fotoalben mit ins Hotel und lasst lustige, vergangene Abenteuer Revue passieren.

Eigentlich ist es vollkommen egal, was Ihr anstellt und wie Ihr Euren Abend gestaltet, denn die Hauptsache ist, dass Ihr gemeinsam mal wieder etwas Zeit verbringt – nur zu zweit, nur ihr beide. Die Kinder mal an Oma und Opa abgeben (die freuen sich auch) und nur als Paar und nicht als Eltern gemeinsam ausspannen und abschalten. (FL)

(c) CC0 pixabay.com