Langweilige Flip-Flops in romantisch-verspielte Sommerschuhe verwandeln

0
59
Foto: Franzi Löwe
Foto: Franzi Löwe

Wer kennt das nicht: Man hat irgendwelche langweiligen, einfarbigen Flip-Flops zu Hause, vielleicht sogar alte Werbegeschenke, die man so eigentlich gar nicht anziehen möchte. Was macht man mit den Schuhen? Wegschmeißen? – Einfach ein bisschen Mut zum verschönern, sagen wir!

Ihr braucht dafür nicht viel und spart euch das Kaufen neuer Flip-Flops.

Foto: Franzi Löwe

Legt folgende Dinge zurecht: Heißklebepistole, doppelseitiges Klebeband, etwas Stoff, Nadel, Faden und das, womit ihr dekorieren möchtet (zum Beispiel Perlen, Muscheln, kleine Steinchen…). Euch sind dabei keine Grenzen gesetzt und unser Beispiel ist nur ein Gestaltungsvorschlag. Schaut, was ihr zu Hause im Bastelschrank habt und los geht es mit Band, Kleber oder Faden.
Macht zunächst die Riemen der Flip-Flops sehr gut sauber, damit keine kleinen Dreckpartikel zurückbleiben. Lasst die Flip-Flops dann gut trocknen, ansonsten kann es sein, dass der Kleber nicht hält und ihr von vorne anfangen müsst.
Überlegt euch, wie eure individuellen Sommerschuhe aussehen sollen. Beginnt erst, wenn ihr ein genaues Bild vor Augen habt, damit es dann schnell geht und ihr keine Klebereste über habt, weil ihr zu lang überlegen musstet.
Dann nehmt ihr euch den ersten Schuh und befestigt alles so, wie ihr ihn dekorieren wollt. Sobald ihr zufrieden seid, gestaltet den zweiten Schuh genau so.

Ein paar Tipps zur Verarbeitung:
Wenn man Perlen auf den Flip-Flops haben möchte, empfiehlt es sich, die Perlen auf einen Faden aufzureihen und anzunähen. (Dieses Vorgehen hat sich bei uns bewährt –  ihr könnt die Perlen natürlich auch aufkleben, wenn ihr damit besser zurecht kommt.)
Wer lieber Muscheln aus dem letzten Urlaub auf den Flip-Flops sehen möchte, dem empfehlen wir, zuvor ein Stück Stoff auf die Riemen zu ziehen. So kann man die zur Verfügung stehende Fläche am Zehenspreitzer vergrößern.
Dann kann man alles drauf kleben, wie man es möchte. Man könnte dies wieder mit doppelseitigem Klebeband tun (wie den Stoff) oder mit Hilfe der Heißklebepistole.
Beim Kleben immer darauf achten, dass ihr nicht zu viel davon auf die Fläche gebt. Wenn ihr die Perlen oder Muscheln darauf drückt, wird sonst der überschüssige Kleber rechts und links herausgedrückt, was nicht so schön aussieht.
Wenn ihr die Flip-Flops fertig dekoriert habt, achtet darauf, alles gut trocknen zu lassen, falls ihr mit Kleber gearbeitet habt.
Wir empfehlen, die Schuhe nur bei trockenem Wetter anzuziehen, damit die Perlen und Muscheln ihren Glanz nicht verlieren und der Stoff keine Wasserflecken bekommt.

Sobald die Schuhe fertig sind, könnt ihr los und mit euren neuen, selbstdesignten Schuhen den Sommer genießen. (FL)

Foto: Franzi Löwe