Lapplands Polarlichter

0
251
aurora borealis, (c) CC0 pixabay.com

Lasst ein romantisches Wintermärchen zur Wirklichkeit werden und reist nach Lappland! Nach Lappland? Vielleicht fragt Ihr Euch jetzt, warum es ausgerechnet dieses Land sein soll … Ganz einfach: Um dort die wunderschönen Nordlichter zu sehen!

Die Polarlichter sehen – eines dieser Dinge, die man im Leben unbedingt einmal gemacht haben muss! Und dabei könnt Ihr gleichzeitig einen unglaublich romantischen Urlaub verbringen. Ihr müsst kein Naturfotograf oder Entdecker auf Weltreise sein – nur zu zweit solltet Ihr sein, um das Erlebnis vollkommen zu machen.

Im finnischen Ort Inari-Saariselkä, übersetzt: Inselrücken, könnt Ihr ein Zimmer, eine Blockhütte oder Suite in den zahlreichen Resorts mieten – von rustikal und authentisch bis luxuriös ist alles vertreten. Abends kann man sich mit einer warmen Decke und einem Snack nach draußen setzen oder legen, um die Polarlichter zu begutachten. Um warm zu bleiben, kuschelt Euch an Euren Partner und versinkt in das schöne Licht des Nordens. Danach wärmt ein Saunabesuch Körper und Geist wieder auf. Die Natur zeigt Ihre Schönheit hier völlig kostenlos und die Nordlichter sind ein wortwörtliches Highlight.

Wenn Ihr nicht im Freien liegen, aber dieses Naturschauspiel dennoch in seinem vollen Glanz und ganz romantisch genießen wollt, wie wäre es dann mit dieser lieblichen Unterkunft: einem Kelo-Glasiglu im Hotelresort Kakslauttanen. Die traditionelle finnische Blockhütte kann für zwei Personen gemietet werden, hat ihre eigene Sauna, einen Kamin und eine besondere Glaskuppel als ganz besonderes Schlafgemach. Bleibt im Warmen, in einem gemütlichen Bett mit authentischer Atmosphäre – aber fühlt Euch. Als wärt Ihr draußen, mitten in der verschneiten Nacht. Wer braucht da noch eine Gutenachtgeschichte, wenn man gemeinsam den grünen Himmelswellen bei ihrem Spiel zusehen kann? Dazu leise Musik im Hintergrund und das Knistern im Kamin an diesem privaten Rückzugsort mit magischen Touch.

Trotz völliger Ruhe in der lappländischen Schneelandschaft vor Eurer Tür, könnt Ihr Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten leicht zu Fuß erreichen. Vergnügt Euch Tagsüber dann mit einer Rentier- oder Husky-Safari durch diese einzigartige Landschaft, oder auch bei einer Schlittenfahrt zum Haus des Weihnachtsmanns. Natürlich ist auch das Wintersportangebot riesig. Der Norden bietet tolle Ski- oder Snowboard-Pisten, wo auch wirklich noch echter Schnee unter den Brettern ist und nicht das künstliche Kanonenpulver.

Wenn Ihr nicht die ganz kalten Monate erwischen wollt, dann bietet sich auch der Spätsommer als Reisezeit an, denn die Nordlichtsaison beginnt schon Ende August. (Nebenbei birgt auch der Sommer des nördlichen Lapplands seinen romantischen Zauber, denn die Sonne geht hier nie unter). Ein Kelo-Iglu ist natürlich preislich nicht die günstigste Übernachtungsmöglichkeit, aber dafür bekommt man dann auch eine Traumreise, die unvergesslich ist. Romantisch, entspannend und natürlich schön. Alles, was zwei Herzen gemeinsam begehren. Der Norden leuchtet für Euch! (CD)

Polarlichter, (c) CC0 pixabay.com