LEDs – für jede Stimmung ein Volltreffer

0
125
Foto: CC0 Public Domain/Pixabay.com
Foto: CC0 Public Domain/Pixabay.com

Es gibt sie in allen Farben und Formen: LEDs, die neue Lichttechnik. Von der technischen Seite her sind die LEDs zwar etwas teurer als die herkömmlichen Lampen, die im Laden erhältlich sind, aber sie verbrauchen weniger Strom und haben eine längere Laufzeiterwartung, sodass sich die Kosten auf lange Sicht rentieren und man sogar einspart. LEDs sind die leuchtende Zukunft, in die wir jetzt hineinstarten können.

Doch wieso finden viele Leute die LEDs überhaupt so gut?

Viele benutzen sie in der anstehenden Weihnachtszeit für die Beleuchtung rund um das Haus. Sie sind einfach resistenter gegen Wind und Wetter als die herkömmlichen Lampen. Durch die sehr kleinen Lämpchen haben sie eine kleine Angriffsfläche, obwohl sie trotzdem ein sehr starkes Licht erzeugen.

Mittlerweile halten sie aber auch Einzug in das Innere des Hauses. Dort zählt wohl vor allem der stromsparende Effekt. Beim Kauf sollte man aber auf das Licht der LED achten. Es gibt die Lampen in einem weißlichen und einem gelblicheren Licht. Das weißliche Licht scheint oft sehr kühl im Gegensatz zu dem gelblichen Licht. Abhilfe schaffen Folien, die mehr gelb als weiß schimmern, zu kaufen im Internet unter https://www.amazon.de/Filterset-Farbkorrektur-Tageslicht-Gl%C3%BChlicht-24x24cm/dp/B004G4SB9I.

Ein weiterer Vorteil gegenüber den oft zuvor genutzten Energiesparlampen: Die LEDs sind nach dem Einschalten sofort hell, wie „normale“ Lampen. Die Energiesparlampen brauchten immer ein wenig Zeit, um ihre vollständige Helligkeit zu entfachen.

Die LEDs gibt es in allen Formen und Farben: ob in der klassischen Glühbirnen-Form, also Lichterschlauch oder als „leuchtende Platte“. Ob in weiß, rot, blau oder farbig variierend – LEDs tauchen jede Wohnung in die Stimmung, die sie gerade hervorrufen wollen. Man kann die relativ preiswerten Lichterschläuche hervorragend als indirektes Licht einsetzen wie zum Beispiel integriert in einen Schrank, auf einem Küchenschrank, sodass die Decke angeleuchtet wird oder aber auch unter der Couch entlang. Da steht der kreativen Freiheit nichts im Wege.

Es war wohl noch nie so einfach, einer Wohnung einen angenehm gemütlichen Touch zu verpassen. Einfach Fernbedienung zücken und anschalten, noch nicht mal aufstehen braucht man mittlerweile, um die LED-Schläuche zu aktivieren. Achtet beim Kauf aber bitte darauf, dass es sowohl Schläuche für Innen als auch für Außen gibt. Wenn ihr den Schlauch für Innen haben möchtet, ist dieser kein dicker Schlauch. Der für Innen ist sehr dünn und eher ein flachgedrückter Schlauch, wo die LEDs draufgepresst sind. Der für draußen ist ein ca. 1 cm dicker Schlauch, der dadurch auch sehr beständig und langlebig ist.

Also viel Spaß beim Shoppen der romantischen Lichter für jede Stimmung. (FL)