Start Buchtipps Contemporary

Contemporary

alle Beiträge dieses Genres

„Wintertraum“ ist der vierte Band der „Winter Street“-Reihe von Elin Hildebrand – Ein Familienroman, der zwar auf die Tränendrüse drückt, aber den Zauber der Weihnacht aufleben lässt und zeigt, wie wichtig die Familie ist.
Der Roman von Lauren Grodstein drückt gewaltig auf die Tränendrüse der Leser: „Alles Glück eines Lebens“ ist ein mitreißender Roman über eine Frau, die einen harten Schicksalsschlag erlebt und die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen muss.
„Die Liebenden vom Ende der Welt“ ist eine Geschichte über zwei Aussteiger, die in die Antarktis reisten, um alleine zu sein. Doch dass sie sich dann gegenseitig finden, bringt deren Mauer der Abschottung zum Einsturz ...
Das Gefühl, welches dieser Roman von Rona Jaffe vermittelt, hatten bestimmt viele von uns schon einmal: „Was wäre gewesen, wenn ich dies und das anders gemacht hätte?“ „Die Welt war so groß“ erzählt von vier Frauen, welche nicht nur sich, sondern auch ihre Träume aus den Augen verloren haben – und über einen radikalen Neuanfang nachdenken.
Ein humorvoller Roman von Vera Morath, den vor allem Fans von Serien wie „Danni Lowinski“ lieben werden. „Fliegende Fische“ erzählt eine Geschichte zwischen Ehrlichkeit und Verbrecherdasein, Witz und Charme und natürlich der Liebe, die immer dann kommt, wenn man sie am wenigsten erwartet …
„Die Sonnenschwestern“ erzählt die berührende Geschichte einer Frau, die nie wusste, wer sie wirklich ist. Um ihre Wurzeln zu finden, reist sie schließlich nach Wales, wo sie nicht nur ihre Vergangenheit, sondern auch ein lang gehütetes Familiengeheimnis aufdeckt.
„Nichts als Liebe“ erzählt uns eine Geschichte über das ganze Glück, aber auch den ganzen Kummer, den die Liebe manchmal für uns bereithält. Aber kann eine Liebe auch trotz düsterer Vergangenheit neu entfachen?
"Helle Tage, helle Nächte" ist der Debüt-Roman von Hiltrud Baier. Die Autorin ist großer Schweden-Fan und hat bereits ein Buch über das Auswandern in den hohen Norden verfasst. Ihr erster Roman ist kein Liebesroman im herkömmlichen Sinne, die Geschichte trifft aber trotzdem mitten ins Herz. Auf ihre ganz besondere Art und Weise ...
„Meisterhaft verwebt Alex Capus das Abenteuer des armen Kuhhirten und der reichen Bauerntochter mit Max' und Tinas Nacht in den Bergen. Ein hinreißendes Spiel zwischen den Jahrhunderten. Alex Capus' schönste Liebesgeschichte seit "Leon und Louise".
„Opoe“ ist der Debüt-Roman von Donat Blum. Er erzählt auf schöne sowie schmerzvolle Weise von einem jungen Mann auf der Suche nach Liebe und nach sich selbst.

Weitere Artikel