Start Lesestoff Rezensionen

Rezensionen

„Das Weihnachtswunder“ von Angelika Schwarzhuber lässt uns die Hektik der Vorweihnachtszeit vergessen und dem Alltag entfliehen – und bringt uns zum nachdenken: Gibt es Wunder wirklich?
In „Fünf Tage Alec“ geht es um die junge Liebe zwischen Ewa und Alec, die zusammen in einem kleinen polnischen Dorf nahe Warschau aufwachsen und durch veränderte familiäre Umstände voneinander getrennt werden. Jahre später, nach weiteren gewichtigen Veränderungen, treffen die beiden in Berlin wieder aufeinander. Doch was Alec in der, ...
„Morgen wirst du bleiben“ ist ein Roman, den unsere Rezensentin rein zufällig entdeckte – und der eine große Überraschung war. Die Geschichte beschäftigt sich vor allem mit der Frage, ob man sich denn in jemanden verlieben kann, der wie in den kühnsten Träumen erscheint ...
Was macht das Leben eigentlich lebenswert? Auf diese Frage würde Protagonistin Merit in „Die tausend Teile meines Herzens“ wohl schlicht mit „Nichts.“ antworten ...
„The brightest Stars – attracted“ ist der erste Band einer neuen dreiteiligen Reihe von Anna Todd, die die Geschichte rund um Karina und Kael erzählt. Ein Liebesroman mit prickelnden Momenten – gezeichnet von den Schatten eines Lebens im Militär.
„Zartbitterherzen“ ist das erste Buch, das ich aus der Feder der Autorin Hanna Linzee gelesen habe. Ein Buch, das mich heute Nacht in meinen Träumen verfolgt hat.
„Das Novembermädchen“ von Katrin Tempel ist ein historischer Roman, in dem sich eine junge Frau sehr für Gerechtigkeit, Frieden und ihre Mitmenschen einsetzt.
Was machst du ohne Geld, ohne Job, ohne Wohnung und vor allem ohne Familie? Diese Fragen muss sich Ruby in „Stay”, dem neuen Roman von Helena Hunting, stellen. Sexy, romantisch und humorvoll – die perfekte Mischung für einen gelungenen Liebesroman.
Mit „Nordsternfunkeln“ hat Leonie Lastella einen besonderen Roman geschaffen, denn er wird aus der Sicht beider Hauptfiguren erzählt: Juna und Bosse hat einmal viel verbunden, doch als Juna nach einem Auslandsjahr wieder zurückkehrt, ist davon nicht mehr viel übrig. Oder doch? Eines ist auf jeden Fall klar: Eine turbulente Zeit steht bevor ...
„Das Geheimnis der Papiermacherin“ von Andrea Bottlinger ist ein historischer Roman, in dem eine junge Frau um ihr Glück kämpft – und um die große Liebe.

Weitere Artikel