Lifehacks für entspanntes Reisen

0
118
shutterstock.com / Vadim Georgiev

Reisen ist wunderschön und das Hobby von vielen Leuten. Doch für viele ist es trotzdem Stress, sowohl vorher als auch nachher. Wir denken mal an die Damen, die sowohl vor als auch nach dem Urlaub jede Menge Wäsche haben. 😉 oder eben die ganze Organisation, die zwar auch Spaß machen, aber auch Nerven kosten.

Wir haben hier ein paar Ideen zusammengestellt, wie die Vorbereitung und das Reisen an sich ein bisschen entspannter gestalten.

Zwei Wochen vor Reiseantritt beginnen zu packen

Damit man nicht Unmengen Wäsche kurz vor der Reise waschen muss, sollte man schon zwei Wochen bevor man in den Urlaub fährt darauf achten, was man anzieht und was unbedingt mitnehmen möchte. Das macht die Vorbereitung deutlich leichter.

Packen: Rollen statt falten

Es ist super ätzend, wenn man im Hotel angekommen ist, auspackt und alle Kleidungsstücke zerknittert sind. Wie man das verhindern kann? In dem man die Kleidung nicht klein faltet, sondern klein rollt. So passt auf der einen Seite mehr in die Tasche hinein und auf der anderen Seite zerknittert es nicht so sehr. Und so ist vielleicht noch ein bisschen Platz für ein Reise-Bügeleisen, so dass die Hemden und Blusen noch mal gebügelt werden können, da man diese wahrscheinlich trotzdem nicht knitterfrei in den Urlaub bekommt.

Lücken im Koffer füllen

In die Schuhe können Socken hineingesteckt werden, der Gürtel kommt in den Halskragen. Restliche Socken in die Cups des BHs. So werden auf der einen Seite die Form der Schuhe, des Halskragen und der BHs gestützt und auf der anderen Seite können entstandene Lücken im Koffer zu 100 Prozent gefüllt werden.

shutterstock.com / luminaimages

Beim Online-Einchecken clever sein

Mittlerweile kann man online einchecken. Wir empfehlen, nicht zwei Plätze aneinander zu buchen, sondern lieber einen Fenster- und einen Gangplatz. So habt ihr eine gute Chance, dass der Platz in der Mitte frei bleibt, wenn das Flugzeug nicht ausgebucht ist. So habt ihr drei Plätze für euch, statt nur zwei. Und wenn den Platz zwischen euch doch jemand anderes erhält, dann kann man ja einfach nett fragen, ob man wechseln kann, es hätte einen Fehler beim Einchecken gegeben 😉

Handy am TV laden

Wer kennt es nicht? Ihr habt euer Ladekabel mit und die Steckdose passt aber nicht, weil jedes Land eine andere hat. Da mittlerweile in fast jedem Hotelzimmer ein TV integriert ist, ist das jetzt aber kein Problem mehr! An der Rückseite des TVs gibt es mindestens einen USB-Slot. Da kann man einfach das Handy dranstecken und das Handy lädt!

Geld abheben im Ausland

Geld abheben im Ausland – das ist manchmal teuer. Informiert euch frühzeitig, ob eure Bank dafür Kosten erhebt oder ob ihr mit EC- oder Kreditkarte kostenlos Bargeld abheben könnt. Aber Vorsicht: Manche Banken verlangen keine Gebühren, aber buchen trotzdem etwas ab. Das könnt ihr von eurer Bank zurückverlangen. Lasst euch da nicht über das Ohr hauen. Dann steht einem schönen Urlaub nichts mehr im Weg. (FL)

shutterstock.com /  EpicStockMedia