Musik-Tipp der Woche: Wincent Weiss

0
123
Wincent Weiss Cover
Quelle: Amazon.de Wincent Weiss

Heute haben wir einen Musik-Tipp für Euch: Wincent Weiss hat gerade sein erstes Album „Irgendwas gegen die Stille“ veröffentlicht!

Wincent Weiss- „Irgendwas gegen die Stille“ (Vertigo)
Wincent Weiss ist zwar gerade erst 24 Jahre alt, kann aber schon auf einige Höhepunkte in seiner Karriere zurückblicken.
Das erste Mal trat der aus Eutin in Mecklenburg-Vorpommern stammende Sänger, 2013 mit seiner Teilnahme bei DSDS in Erscheinung. Leider kam er dort nur unter die letzten 29 Kandidaten, naja im Nachhinein, kann man auch sagen, zum Glück. Denn mittlerweile ist er einer der Newcomer in der deutschen Musikszene, durfte er doch beim Echo auch zusammen mit Tim Bendzko und Max Giesinger auftreten. Doch wie kam es dazu? 2013 war es auch, als er den Song „Unter meiner Haut“ von Elif, übrigens auch eine ehemalige Casting-Show- Kandidatin, als Cover auf Youtube hochlud. Das Cover wurde von Gestört aber Geil als Remix aufgenommen und entwickelte sich schnell zu einem riesen Chart-Erfolg. 2016 folgte dann Wincents erste eigene Single, genau am 11.April, als vor gut einem Jahr, erschien „Musik Sein“. Dieses Jahr erscheint sein erstes Album „Irgendwas gegen die Stille“.
Die erste Single aus dem Album „Feuerwerk“ des sympathischen Sängers, der auch gerne mal seine Schwester auf die Bühne holt und für sie ein Lied singt, war bereits ein Riesenerfolg. Aber die insgesamt 13 Lieder auf dem Album können alle Romantik-Fans von vorne bis hinten überzeugen! Seine gefühlvolle Stimme weiß Wincent definitiv einzusetzen! „Irgendwas gegen die Stille“ ist auf jeden Fall ein tolles Album für einen romantischen Abend zu zweit vor dem Kamin, z.B.