Neu auf DVD: Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste

0
252

Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste ist eine französische Komödie, die die Kluft zwischen Arm und Reich auf emotionale und gleichzeitig auch witzige Art und Weise tadelt. Die Geschichte um Madame Christine und ihre Gäste ist aber nicht nur sozialkritisch angehaucht, sondern gleichzeitig auch richtig herzerwärmend …

Christine und ihr Mann Pierre gehören zur gut betuchten Pariser Oberschicht: Sie leben ein idyllisches Dasein im Luxus und besitzen eine knapp 300 Quadratmeter großen Traumwohnung in der prachtvollen Rue du Cherche-Midi. Als jedoch Dauerfrost und Minusgrade Frankreich wochenlang einfrieren lassen, haben Christine und Pierre plötzlich ganz andere Probleme: Die Regierung veranlasst in einer solidarischen Notverordnung, dass Hausbesitzer, die ein freies Zimmer oder sogar komplett freie Stockwerke besitzen, Obdachlose und Unterprivilegierte aufnehmen müssen, um diese vor dem Kältetod zu bewahren. Die ungewohnte Situation lässt nicht nur Pierre zu äußerst unkonventionellen – und nicht immer ganz legalen – Mitteln greifen. Nur Madame Christine plagt ihr schlechtes Gewissen: Während alle versuchen, der Notverordnung zu entgehen, handelt sie einfach – und darf sich schon bald über einige „unerwartete Gäste“ freuen…

  • Regie: Alexandra Leclère
  • Genre: Komödie
  • Produziert & Erschienen: Frankreich, 2015
  • Mit: Karin Viard, Didier Bourdon, Valérie Bonneton, Michel Vuillermoz uvm.
  • FSK: 0
  • Originaltitel: Le Grand Partage
  • Erscheinungsdatum: 8. September 2017