Regensburg im Mai – Kultur trifft auf Romantik

1
406
Regensburg Altstadt, (c) Stephanie Liebl

Es wird romantisch: Frühlingsgefühle, Heiratsanträge, Hochzeitstage: Der Wonnemonat Mai steht vor der Tür! Wir finden: Das muss zelebriert werden – und zwar mit einem romantischen Kurztrip nach Regensburg. Die Kleinstadt in der Oberpfalz (Bayern) wurde nicht umsonst zum UNESCO®-Welterbe ernannt und hat auch abseits von Geschichte und Kultur so einiges zu bieten.

Kultur pur

Dass die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der historischen Altstadt, wie zum Beispiel der Regensburger Dom St. Peter, die Steinerne Brücke und das Schloss Thurn & Taxis, nicht unbesichtigt bleiben dürfen, ist wohl klar. Denn innerhalb des Stadtzentrums ist alles bequem zu Fuß erreichbar, weshalb sich das obligatorische Kulturprogramm auch hervorragend mit einem entspannten Liebesurlaub vereinbaren lässt.

Blick vom Dreifaltigkeitsberg, (c) Stephanie Liebl

Um Euch erst einmal einen Überblick über die Stadt zu verschaffen, empfehlen wir eine kurze Wanderung auf den Dreifaltigkeitsberg, denn die Aussicht von dort ist einfach atemberaubend. Ihr braucht allerdings keine Bergausrüstung – es handelt sich hierbei nicht wirklich um einen Berg, sondern eher um einen halbstündigen Spaziergang auf einen Hügel. Oben angekommen, laden Bänke zum Verweilen ein und ganz nebenbei könnt Ihr alle 46 Kirchtürme zählen, die aus der Stadt emporragen.

Romantik im Mondlicht

Romantisches Plätzchen an der Donau, (c) Stephanie Liebl

Nachdem Ihr die Altstadt im Anschluss auch aus der Nähe erkundet habt, tut eine Pause sicherlich ganz gut – am Besten macht Ihr es Euch mit einer leckeren Kugel Eis an einem der tollen Plätze Regensburgs (Haidplatz, Bismarckplatz) bequem und lasst Euch vom blühenden Leben der Stadt berieseln. Und während die Sonne so langsam untergeht, kommt man sich vor, wie im Süden.

Doch ans Schlafengehen wird noch lange nicht gedacht. Ist es erst einmal Nacht geworden, erwartet euch etwas ganz Besonderes: Die romantische Mondscheinführung geleitet Euch durch lauschige Gassen und erzählt Euch von verborgenen Sehnsüchten, Verführungen und dem ersten Liebesbrief in deutscher Sprache, der angeblich in Regensburg verfasst wurde. Nach der eineinhalbstündigen Führung im Mondlicht stoßt Ihr mit einem Gläschen Sekt auf die schönen Erlebnisse an und lasst den Tag ausklingen.

Highlights

Frühstück im Marple and Stringer, (c) Stephanie Liebl

Ein ausgiebiges Frühstück im Marple and Stringer mit Pancakes, Obstsalat und vielem mehr in schnuckeliger Vintage-Atmosphäre lässt Euch sicherlich gelungen in den Tag starten.

Wenn nach weiterem Sightseeing oder Shopping in den verspielten Läden der Stadt noch Zeit für einen Streifzug über die Mai-Dult bleibt, ist ein Besuch dieser sehr empfehlenswert. Von 10.5. – 27.5.2018 steht Regensburg ganz im Zeichen von bayerischem Volksfest-Charme – einfach gemütlich, urig und spaßig! Außer Bierzelten und Fahrgeschäften befindet sich auch noch die Warendult auf dem Gelände. Von handgefertigten Kunstwerken bis hin zu praktischen Haushaltsartikeln – hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Und als krönendes Highlight: Eine Fahrt zu zweit auf dem Riesenrad.

Ab ins Grüne

Aber auch für die Naturliebhaber hat Regensburg genug zu bieten. Der wunderschön angelegte Stadtpark oder der Herzogspark mit seinen Renaissance-Gärten lassen so einige Herzen höher schlagen. Vor allem ein Picknick mit dem Liebsten auf einer der saftig-grünen Wiesen sorgt für eine zusätzliche Portion Romantik. Aber auch das Umland bietet Raum für Ausflüge ins Grüne. Ein Besuch der Walhalla lohnt sich allemal!

Ob eine gemütliche Donau-Schifffahrt, spezielle Sightseeing-Touren, romantische Sonnenuntergänge im Grünen, ausgelassene Party-Abende oder entspanntes Dolce Vita-Flair: Die Stadt Regensburg hat für jeden etwas zu bieten – und zwar so viel, dass es sich auf jeden Fall lohnt, ein zweites Mal zu kommen. Oder ein drittes, oder ein viertes… (SL)

Blick auf die Altstadt, (c) Stephanie Liebl

1 KOMMENTAR