Roadtrips – die besten Ziele

0
40
Island: Reykjadalur, (c) Leonie Nobel

Sucht Ihr schon nach einer schönen Idee für den kommenden Urlaub? Wir haben einige Länder herausgesucht, in die sich ein Trip mit dem Auto/Camper als beste Reisemöglichkeit anbietet.

Schaut selbst, bekommt Fernweh und dann ganz schnell ab ins nächste Reisebüro, um den Urlaub zu buchen.

 

Kanada und die USA

Dieses Land liegt absolut im Trend! Es ist riesengroß und um daher möglichst schnell von A nach B zu kommen, eignet sich ein eigenes Auto! Auf diese Weise könnt Ihr dort stoppen, wo Ihr gern stoppen möchtet. Nur ist es dort fast wichtiger als in kaum einem anderen Land, einen guten Plan zu haben. Einmal durch dieses große Land fahren ist eine tolle Erfahrung – die klaren Gewässer, die große Weite, verschiedene klimatische Zonen. Einfach wahnsinnig schön.

Kanada, (c) Leonie Nobel

Irland

Weite Wiesen mit vielen Schafen – das denken die meisten von Irland. Doch Irland hat noch so viel mehr zu bieten. Ein leckeres Guiness ist natürlich auf der Insel ein Muss, auch ein obligatorisches Selfie mit einem der tatsächlich vielen Schafen muss ins Fotoalbum. Aber auf den vielen historischen Spuren, die Irland prägen, kann man quer durch das Land wandern und so vieles entdecken!

Irland: Ring of Kerry, (c) Leonie Nobel

Island

Eine kleine Insel voll mit Elfen und Trollen, bereit dazu, von Euch entdeckt zu werden! Riesige Wasserfälle, Gletscher, Geysire, Eisbären, heiße Quellen und und und. Über gan Island führt die sogenannte Ringstraße. Über diese kommt man schnell und sicher über die ganze Insel. Doch abseits dieser Straße kann es schon mal etwas holpriger werden. Und windig. Und nass. Doch auch magisch! Besonders die nachts auftauchenden Polarlichter sind traumhaft und die müsst Ihr mindestens einmal im Leben gesehen haben!

Island: Reykjadalur, (c) Leonie Nobel

Australien und Neuseeland

Einmal ans andere Ende der Welt? Jawohl, so weit weg sind diese faszinierenden Länder, aber lasst Euch gesagt sein, der weite Weg lohnt sich! So unterschiedlich die Länder auch sind, die beste Reiseart in beiden Ländern ist eindeutig mit dem eigenem Auto. Entlang an den Küsten oder doch mal ins Hinterland, mal am Strand chillen und dann wieder hoch in die Berge: Diese beiden Länder sind voll von Gegensätzlichkeiten, die sich aber nicht weit voneinander entfernt befinden. Der Regenwald grenzt direkt an das Great Barrier Reef, die Hobbits springen in Neuseeland über die Wiesen – Wunder zum Anfassen und zum Erleben.

Australien: Byron Bay, (c) Leonie Nobel

Oder aber doch lieber Italien, Portugal, Griechenland, Frankreich, Kroatien … oder mit dem Roller durch Vietnam, Thailand, Myanmar, Laos, Kambodscha … Unsere Welt hat so viele schöne Flecken Erde zu bieten! (LN)