Romantischer Urlaub in St. Petersburg

0
29
Lichtstimmung, (c) CC0 pixabay.com

Von Ende Mai bis Mitte Juni wird es in der Stadt St. Petersburg nicht dunkel, selbst in der Nacht dämmert es lediglich. Zur Zeit der sogenannten „Weißen Nächte“ erleuchtet der Himmel die ganze Stadt mit ihren goldenen Kuppeln in wunderschönem Rot-Gold. Zu dieser Zeit ist die Stadt der wohl romantischste Ort der Welt.

Feuerwerke, Scharlachrotes Segel … Es könnte sein, dass Ihr Euch, wenn Ihr die Stadt zu diesem Zeitpunkt für Euch entdeckt, ein Leben lang in St. Petersburg verliebt.

Atemberaubende Lichtstimmung

Doch nicht nur romantische Gefühle liegen in der russischen Stadt: Überall herrscht tolle Stimmung, Tag und Nacht werden Partys gefeiert und die Einheimischen wollen alle ihre wahnsinnig tolle Stadt zeigen. Eine bessere Gelegenheit, in den Sommer zu tanzen, gibt es wohl nicht!

Die sehr lang tief stehende Sonne schafft ein ganz besonderes Gefühl und eine einmalige Atmosphäre in der ganzen Stadt. Kurz vor Mitternacht taucht die untergehende Sonne die Stadt in ein silbernes Licht, wodurch der Name „Weiße Nächte“ entstanden ist.

Auf Entdeckungsreise

Goldene Kuppeln, (c) CC0 pixabay.com

Am besten erkundigt Ihr die Stadt zu Fuß und bestaunt die prachtvollen Schloss- und Stadtgärten, die mit golden Skulpturen und Figuren verziert sind. In der einzigartigen Lichtstimmung sehen sie fast schon magisch aus.

Ihr solltet auch unbedingt eine der zahlreich angebotenen Bootsfahrten machen. Die Stadt zu Wasser zu erkunden ermöglicht einen neuen, magischen Blickwinkel und ist auch für Leute etwas, die die Stadt bereits kennen. Wer ein bisschen tiefer in die Tasche greifen möchte, kann sich auch eine ganz private, romantische Gondel buchen, die sehr an Venedig erinnert. Nicht umsonst nennt man St. Petersburg oft das Venedig des Ostens: Durch die vielen kleinen Kanäle und Flüsschen der Stadt wird man vom Gondolier gefahren und gesteuert.

Kleiner Tipp: Den Preis VOR Beginn der Fahrt abklären. Hier könnt Ihr ruhig ein bisschen handeln, aber mit ca. 50 Euro pro Stunde müsst Ihr schon rechnen.

Wenn Ihr das erste Mal in der Stadt seid, kann auch eine geführte Sightseeing-Tour empfohlen werden. Diese führt Euch an schöne kleine Ecken, aber auch zu den großen Sehenswürdigkeiten der Stadt, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Eine Sache dürft Ihr während der „Weißen Nächte“ auf keinen Fall verpassen: Das „Scharlachrote Segel“! Dieses Schiff ist eines der bekanntesten Russlands und hat einmal im Jahr den großen Auftritt: Zwischen dem 18. und 23. Juni legt das Schiff im Hafen an. Nach dem großen Feuerwerk ist die Ankunft des Schiffs mit den roten Segeln der Höhepunkt des Abends. Schaut Euch das Spektakel im besten Fall von der Promenade aus an, denn von dort hat man einen wahnsinnig tollen Ausblick und die romantische Stimmung der Stadt ist hier auf ihrem absoluten Höhepunkt! (FL)

Das Scharlachrote Segel, (c) CC0 pixabay.com