Schauplatz Orient – „Das Reich der Himmel“ von Jacqueline Park

0
101

Wer noch nach einem Schmöker für die Weihnachtszeit sucht, der einen anderen Handlungsort hat als das mittelalterliche Deutschland oder England, den könnte vielleicht „Das Reich der Himmel“ von Jacqueline Parks interessieren. Das Buch ist heute Bei Droemer erschienen.

Aus dem Inhalt:

Im Istanbul des 16. Jahrhundert suchen neben der muslimischen Bevölkerung auch jüdische und christliche Einwanderer in der Stadt am Bosporus ihr Glück. Judah del Medigo, jüdischer Arzt und Ehemann der verstorbenen Grazia dei Rossi, arbeitet als Leibarzt des Sultans am osmanischen Hof. Des Sultan Judahs Sohn Danilo gewährt dem Leibarzt einen Platz in der königlichen Haremsschule, damit dieser ihn auf Kriegszüge begleiten kann. Prinzessin Saida, die Tochter des Sultans, soll den jüdischen Mann unterweisen. Nur widerwillig stellt sich Saida dieser Aufgabe. Zu unterschiedlich sind ihre Kulturen und ihr Stand – bis sie sich ineinander verlieben. Doch trotz aller Toleranz am Hof ist eine gemeinsame Zukunft für Saida und Danilo undenkbar. Sollte das Geheimnis der Prinzessin entdeckt werden, wäre die Ehre des Sultans so beschmutzt, dass nur der Tod sie wiederherstellen könnte.