Sommer am See: Tipps für einen gelungenen Urlaub in Deutschland

0
24
(c) CC0 pixabay.com

Ein bisschen Abenteuer-Urlaub in Deutschland gefällig? Gerade diesen Sommer spielt das Wetter mehr als gut mit und lässt die Deutschland-Urlauber ordentlich schwitzen.

Ob Urlaub im Zelt, in einem festen Wohnwagen oder der Ferienhütte: Urlaube am nahen oder auch ferneren See sind nicht nur für das Portemonnaie eine Freude, sondern können mit einigen Tipps und Tricks auch für die ganze Familie ein richtig spannendes Abenteuer mit viel Abwechslung und Spaß werden.

Fahrräder einpacken oder vor Ort mieten

Mit Fahrrädern ist man schnell von A nach B unterwegs, ohne mit dem stickigen und warmen Auto zu fahren zu müssen. Ganz nebenbei macht man auch noch ein bisschen Sport. Oft sind gerade an Seen, aber auch am Meer, die Promenaden gut ausgebaut und zum Fahrradfahren ein wahrer Traum. Wieso also nicht mal einen Tag einplanen, an dem der See umrundet wird?

Sportliche Wettkämpfe

Jeder gewinnt doch gerne, oder etwa nicht? Also einfach die Schwimmbrille mit einpacken und Wettschwimmen im Wasser, Wettrennen am Strand oder Ähnliches veranstalten. Aus der Sendung „Ewige Helden“ kann man sich sicher einige Wettkämpfe abschauen und sie mal selbst ausprobieren 😉

(c) CC0 pixabay.com

Schatzsuche

Den ganzen Tag am See/Strand liegen ist Euch zu langweilig? Kein Problem: Plant doch eine kleine Schatzsuche mit Fragen, Rätseln oder Aufgaben. Manche Rätselaufgaben kann man auch mal direkt selbst ausprobieren, wie zum Beispiel: „Wie lassen sich vier Liter Wasser abmessen, wenn man einen Drei-Liter-Eimer und einen Fünf-Liter-Eimer zur Verfügung hat?“.

In der kleinen Schatztruhe, die im besten Fall vergraben am Strand ist, können dann Süßigkeiten, Mal-/Rätselbücher oder auch Strand-Spielzeug sein. Im Fall von Süßigkeiten: Bitte keine Schokolade! Lieber Gummibärchen oder Ähnliches, damit nichts in der Wärme schmilzt.

Für Unterhaltung sorgen

Ihr möchtet gerne ein spannendes Buch lesen, doch den Kids ist langweilig und sie wollen etwas gemeinsam mit Euch machen? Denkt beim Packen des Koffers direkt an einige Strand-Spielzeuge (Wasserball, einen Winddrachen, spannende Bücher für die Kids …)! Was sowohl Eltern als auch Kindern Spaß macht, ist beispielsweise eine wilde Schlammschlacht am seichten Ufer 😉

Freizeitaktivitäten vor Ort buchen

Ob Stand-Up-Paddeling, Tretboot fahren (manche haben sogar eine integrierte Rutsche) oder Windsurfen: Es werden oft verschiedenste Freizeitaktivitäten vor Ort angeboten, die man nutzen kann. Das ist sicherlich nicht jeden Tag des Urlaubs drin, aber ab und an kann man sich und den Kids sicher auch mal so etwas gönnen. So ein abenteuerlicher Wassersport bleibt mit Sicherheit lange in Erinnerung!

Also: Packt das Auto und los geht es zum nächsten See! (FL)

Hintersee in Ramsau, (c) CC0 pixabay.com