Traumhafte Städtetrips in der Winterzeit

0
194
(c) CC0 pixabay.com

Im Winter ist es oft frostig und grau draußen, doch das ist noch lange kein Grund, es sich nur auf dem heimischen Sofa bequem zu machen! Denn auch in der kalten Jahreszeit gibt es einige tolle Städte, die besonders im Winter einen ganz besonderen Charme versprühen.

 

 

Schwangau in Bayern

Schwangau, (c) CC0 pixabay.com

Das romantische Schwangau erstrahlt gerade in den Wintermonaten vor einer traumhaften, verschneiten Alpenkulisse. Das Dorf am Ende der Straße ist bekannt für sein prächtiges Schloss Neuschwanstein, welches über den kleinen Ort hinausragt. Besonders im Winter, wenn es schneebedeckt ist, wirkt es wahrlich märchenhaft. Auch das Schloss Hohenschwangau ganz in der Nähe ist nicht weniger sehenswert. Danach kannst Du Deinen Ausflug bei einem gemütlichen Winterspaziergang entlang des Alpsees oder mit einem Besuch in der Kristalltherme ausklingen lassen. Außerdem legen wir Dir ans Herz, die deftigen Allgäuer Spätzle oder einen Kaiserschmarrn zu probieren – eine ideale Mahlzeit nach einem Winterspaziergang in den Bergen.

Übrigens: An Silvester bietet Schloss Hohenschwangau ein großes Fest mit Feuerwerk und Musik. Und ab dem 25. Dezember, solange Schnee liegt, können Tierliebhaber bei den Wildtierfütterungen dabei sein.

Verona in Italien

Verona, (c) CC0 pixabay.com

Die meisten von uns verbinden Italien mit Dolce Vita und einem Strandurlaub im Sommer. Doch auch im Winter sind die Städte des Landes einen Besuch wert – vor allem wenn man um Ihre Schätze und Geschichte weiß. Verona liegt am Fuße des Bergs Lessini und war Schauplatz für eines der bekanntesten Liebesdramen der Welt: Shakespeares „Romeo und Julia“. Besonders Julias Balkon ist ein wahrer Touristenmagnet.

Aber auch im mediterranen Verona gibt es Weihnachtsmärkte und Wintertraditionen: Santa Lucia ist dort die Schutzpatronin der Augen und in der Weihnachtszeit noch wichtiger als Christkind und Nikolaus. Zu Ehren von Lucia gibt es jedes Jahr einen riesigen Weihnachtsmarkt mit mehreren hundert Ständen voller kulinarischer Köstlichkeiten und traditionellen Spielsachen. Doch auch nach Weihnachten, wenn vor allem in Deutschland noch recht raues Klima herrscht, lohnt sich ein Besuch in Verona. Um den Valentinstag am 14. Februar werden in der ganzen Stadt tolle Konzerte veranstaltet und alles wird romantisch geschmückt. Überall hängen rote Laternen und tausende von Liebesbriefen in den Straßen. Ein beeindruckendes romantisches Flair – perfekt für einen winterlichen Ausflug zu Zweit.

Tiroler Land: Innsbruck in Österreich

Innsbruck, (c) CC0 pixabay.com

Vor allen für Anhänger des Wintersports ist Innsbruck ein ideales Ausflugsziel. Die Stadt war bereits mehrmals Austragungsort der Olympischen Winterspiele und kann auf eine lange Tradition in Sachen Wintersport zurückblicken. Dank seiner Massen an Schnee ist Tirol ein idealer Ort für Ski- und Snowboardfahrer, sowie auch für Bergsteiger. Auch die Möglichkeit zum Eisklettern lässt das Sportlerherz höher schlagen. Wem das dann doch zu frostig wird, der kann sich auch in einer der Thermen entspannen und die Seele baumeln lassen.

Übrigens: Bis Februar finden die beliebten romantischen Fackelwanderungen im Schnee statt. Und die sind wie geschaffen für romantisch-aktive Pärchen. (SB)