Unsere Meinung zu Baseball Love – Liebe auf den ersten Schlag von Saskia Louis

0
149

Emma ist Kellnerin und hat die Nase von Männern gestrichen voll. Luke ist Baseball-Star und kann von Frauen nicht genug kriegen. Was die beiden gemeinsam haben? Nichts! Zumindest auf den ersten Blick …

Als an einem verschneiten Winterabend kurz vor Weihnachten eine Gruppe Männer die Pizzeria betreten, ist das der Anfang einer Nacht, die Emmas Leben grundlegend verändern wird.
Luke kommt aus Amerika und besucht über die Winterpause der Baseball-Saison seine Mutter und seine alten Kumpels in Deutschland. Er ist ein ziemlicher Playboy, der mit seinen plumpen Anmachsprüchen eigentlich immer Erfolg hat – aber nicht an diesem Abend und nicht bei Emma. Diese lässt ihn vor versammelter Mannschaft abblitzen und schlägt ihn peinlicherweise auch noch bei einem Billard-Spiel. So eine Frau hat er noch nie getroffen, eine die taff, klug und selbstbewusst ist und ihm auch noch gekonnt Paroli bieten kann. Auch Emma lernt im Laufe des Abends Lukes ehrliche & charmante Art kennen – und landet schließlich im Bett mit ihrem bis jetzt einzigen und ersten One Night Stand.

Zurück in den USA muss sich der gefeierte Baseballer Luke Carter vor seinem Management wieder einmal für einen obszönen Artikel in der Presse rechtfertigen: Sein partywütiger Lifestyle inklusive enormem Frauen-Verschleiß lässt ihn in keinem guten Licht dastehen. Doch das ist Luke egal, er ist ein Top-Spieler und seine Fans lieben ihn – warum sollte er also etwas ändern?

Emma ist ihrem Traum von der eigenen Eventplanning-Firma inzwischen ein ganzes Stück näher gerückt: Durch ihren Chef erfährt sie zufällig von einer freien Stelle in einer der größten und besten Event-Firmen der Branche, und ehe sie sich versieht, sitzt sie einige Monate später im Flugzeug nach Philadelphia. Ein komplett neues Leben wartet auf sie: Fast schon erschlagen von luxusverwöhnten Kunden, denen kein Preis zu hoch ist, findet sie sich in einem spannenden Job zwischen Stars und Sternchen wieder. Als Emma dann auch noch eine Charity-Gala ausrichten soll, in der die gesamte Baseball-Mannschaft Philadelphias anwesend ist, nimmt das Chaos seinen Lauf: Denn Emma hat nicht die geringsten Plan vom in den USA so gehypten Sport, noch ahnt sie, dass sie bald ihrem einzigen One Night Stand gegenüber steht. Und der ist in Amerika ein echter Star …

Lukes Manager setzt ihm ein Ultimatum, denn er muss dringend sein Image aufpolieren, schließlich hat er so etwas wie eine Vorbildfunktion und solle seine spielerischen Top-Leistungen nicht von irgendwelchen Negativ-Schlagzeilen in den Klatschblättern in den Hintergrund stellen lassen. Durch Zufall trifft er die Event-Planerin Emma wieder, mit der er damals in Deutschland eine spannende Nacht verbracht hatte. Eine Frau, die so ganz anders ist als die billigen Flittchen hier in Amerika. Eine Frau mit Klasse – und einer ziemlich großen Klappe. Sie will anscheinend so gar nichts mehr von Luke wissen und provoziert ihn am laufenden Band. Als dann sein Manager auch noch auf die Idee kommt, dass Emma doch so etwas wie eine Alibi-Freundin mimen könnte, entsteht eine Art Hass-Liebe zwischen den beiden, bei der Emma feststellen muss, dass sie immer mehr echte Gefühle für ihre Schein-Beziehung hegt. Doch für Luke ist sie doch nur Mittel zum Zweck, oder?

Baseball Love – Liebe auf den ersten Schlag ist der erste Band der Baseball Love-Reihe von Saskia Louis. Ein gelungener Auftakt, auch wenn die Klischees hier ordentlich bedient werden und das Ende etwas vorhersehbar ist.
Die taffe Emma ist nicht auf den Mund gefallen und scheint der Typ „Starke Frau“ zu sein, der wir alle manchmal gerne wären. Luke hingegen ist der typische Sportler, der von Geld über einen Haufen Frauen, die ihm zu Füßen liegen, alles hat, wovon Mann nur träumen kann. Doch ist er wirklich so glücklich und stark, wie er immer tut? Da die Geschichte abwechselnd aus beiden Sichten geschrieben ist, konnten wir uns nicht nur in die coole Emma total gut hineinversetzen, sondern auch in den machohaften Luke. Im Laufe des Buches lernten wir beide Charaktere immer besser kennen und lieben und konnten so das Handeln und Denken der Figuren sehr gut nachvollziehen. Eine lockere Geschichte, die wir – trotz des vorhersehbaren Ausgangs – gerne gelesen haben. Wir freuen uns schon auf den zweiten Band! (SL)

  • Baseball Love – Liebe auf den ersten Schlag
  • Saskia Louis
  • 376 Seiten, E-Book
  • Herausgeber: dp Digital Pulishers
  • Erscheinungsdatum: 26. Juli 2016
  • Sprache: Deutsch

MerkenMerken