Unsere Meinung: Speck zu Gold – Dorit David

0
164
DavidDoritSpeckZuGold
Quelle: Amazon.de

Sexyness, schöne Frauen und aufreizende Outfits – das ist meist das erste, was mit Burlesque verbunden wird. Ein Tanz voller Glitzer und Glamour, der die Phantasie anregt und uns in eine ganz besondere Welt entführt …

Die Mittvierzigerin Ursula passt so gar nicht ins Schema. Sie ist alleinerziehende Mutter, von Beruf Altenpflegerin und alles andere als schlank. Schon früher wollte sie Tänzerin werden, konnte ihren Traum allerdings nie ausleben. Gestresst durch den Alltag im Altenheim kommt Ursula das Burlesque-Seminar, von dem sie durch ihre beste Freundin erfährt, wie gerufen. Nicht nur deswegen ist Ursula von diesem Kurs mehr als begeistert. Sie entdeckt ihre fast schon begrabene Leidenschaft fürs Tanzen neu – und ist das Feuer einmal entfacht, lässt es sich schwer wieder löschen!

Ursula tritt einer Burlesque-Gruppe bei und findet dort schnell neue Freundinnen, die sie dafür bewundern, dass sie ihr Hobby trotz ihrer Kilos auslebt. Ihre Begeisterung, der Erfolg der Gruppe und die grandiosen Auftritte der Truppe schicken Ursula auf einen Höhenflug, der ihr Selbstbewusstsein so enorm steigert, dass die Bühne ihr zweites Zuhause wird. Sehr zum Leidwesen ihrer Familie, denn dieser gefällt Ursulas neues Hobby überhaupt nicht, sodass sie sich nach und nach von ihr distanziert. Der Spagat zwischen den beiden Welten, in denen Ursula inzwischen lebt, wird immer größer. Auch ihr Sohn, dem seine Burlesque tanzende Mutter mehr als peinlich ist, wendet sich immer mehr von Ursula ab. Sollte sie ihren langjährigen Traum, den sie nun endlich leben kann, für ihre Familie aufgeben?

Doch nicht jeder stellt sich gegen sie. Wofür hat sie schließlich ihre Mädels aus der Tanz-Truppe? Und dann ist da auch noch Richard …

Speck zu Gold – ein Buch, das endlich einmal eine Frau zur Hauptfigur hat, die so gar nicht dem Ideal entspricht. Eine Frau, die trotz ihrer Figur vor Selbstbewusstsein strotzt, wenn sie auf der Bühne steht. Eine Frau, die stark ist und ihr Ding durchzieht und die den Spagat zwischen Familie und Glücklichsein unter einen Hut zu bringen versucht. Wir fanden Ursula sofort sympathisch und waren regelrecht empört, dass man ihr ihr Glück nicht gönnt. Andererseits konnten wir auch die Familie ein bisschen verstehen, weshalb wir die Geschichte sehr unterhaltsam fanden. Auch die Tiefe, die die Thematik stellenweise mit sich brachte, hat uns berührt und auch etwas nachdenklich gemacht. Alles in allem hat Dorit David eine tolle Geschichte geschaffen, mit einer Frau im Mittelpunkt, mit der man sich wirklich identifizieren kann … (SL)

  • Speck zu Gold
  • Dorit David
  • Erscheinungsdatum: 30. Januar 2017
  • Sprache: Deutsch, 383 Seiten