Unsere Meinung zu: Verknallt hoch zwei – Anna Katmore

0
87
KatmoreAnnaVerknalltHochZwei

Mit dem vierten Band Verknallt² oder Verknallt hoch zwei setzt Anna Katmore ihre beliebte Grover Beach Team-Reihe fort – und holt auch Charaktere der vorherigen Bücher wieder mit ins Boot.

Neues Spiel, neues Glück? Nicht für Sue, deren Geschichte in Verknallt hoch zwei erzählt wird. Denn eine Knie-Verletzung macht ihr einen Strich durch die Rechnung! Und das ausgerechnet jetzt, wo sie endlich ihre Leidenschaft fürs Fußball spielen entdeckt hat. Schweren Herzens nimmt sie ihren Platz für die nächsten Wochen ein – auf der Ersatz-Bank. Und das Schicksal nimmt seinen Lauf …

Susan Miller wirkt auf den ersten Blick eher schüchtern; sie scheint der typische Bücherwurm zu sein. Doch kennt man sie erst einmal besser, merkt man ganz schnell, dass mehr in ihr steckt: Eigentlich ist sie recht offen und locker. Und sie spielt Fußball, was vor allem auch die männliche Spezies beeindruckt … Wie auch Ethan Donovan, der Sue ersetzen soll, solange sie wegen ihrer Verletzung ausfällt. Doch Sue ist davon alles andere als begeistert und kann den smarten Boy anfangs überhaupt nicht leiden. Aber, was sich neckt, das liebt sich – und so muss sich auch Sue irgendwann eingestehen, dass sie Ethan doch gar nicht sooo schlecht findet. Als sich dann auch noch herausstellt, dass er einen eineiigen Zwillingsbruder namens Chris hat, ist das Chaos perfekt!
Durch eine der typischen Zwillings-Verwechslungs-Geschichten findet schließlich auch Ethans Bruder, der seine Frauen wechselt wie Unterhosen, Gefallen an Sue …  Er flirtet mit ihr, was das Zeug hält, doch sie zeigt ihm die kalte Schulter. Sue hat nämlich überhaupt keine Lust darauf, die Nächste auf seiner „Liste“ zu sein. Denn es ist ja wohl klar, was Chris im Schilde führt… Da ist Ethan doch eindeutig die bessere Wahl, oder? Trotzdem lassen sie die ständigen Anmachversuche des Zwillingsbruders nicht ganz kalt und Ethan kommt irgendwie nicht in die Gänge … Wo soll das nur hinführen? Chris spukt immer öfter durch Sues Gedanken, dabei ist sie doch eigentlich in Ethan verliebt.  Oder? Die Uhr tickt, denn der charmante Chris reizt sie schon ziemlich – wie lange kann sie dem Frauenhelden noch widerstehen?

Obwohl Verknallt hoch zwei eigentlich ein Buch für junge Mädchen ist, die sich gerade inmitten von erster Liebe, Zicken-Krieg und ständigen Hochs und Tiefs befinden, hat es auch uns Erwachsene beim Lesen das ein oder andere Mal zum Schmunzeln gebracht.
Wir fühlten uns zurück katapultiert in unsere eigenen Teenager-Zeiten und haben uns dank des lockeren, bildhaften Schreibstils von Anna Katmore richtig gut in Susan Miller und ihr Gefühls-Chaos hineinversetzen können. Das liegt nicht zuletzt auch an der Ich-Form, in der das Buch geschrieben ist, denn das macht es unserer Meinung nach noch leichter, sich mit dem Hauptcharakter zu identifizieren.
Alles in allem ist Verknallt hoch zwei ein super lustiges, unterhaltsames Buch voller authentischer Figuren, die, wie jeder Mensch, ihre Stärken und Schwächen haben und nicht ganz perfekt sind. Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Liebe und große Gefühle.

  • Verknallt hoch zwei
  • Anna Katmore
  • Broschiert: 330 Seiten, als eBook erhältlich
  • Drachenmond-Verlag
  • Erscheinungsdatum: 1. August 2016
  • Sprache: Deutsch

    Jedes Buch der Grover Beach Team-Reihe ist eine in sich abgeschlossene Geschichte. Es macht aber noch einen Ticken mehr Spaß, wenn man die Bände nacheinander in der richtigen Reihenfolge liest, denn so lernt man alle Charaktere am besten kennen. Denn auch Hauptfiguren aus vorherigen Büchern tauchen immer wieder auf und erzählen ihre eigenen Geschichten, wenn auch nebenbei, stets weiter. (SL)

KatmoreAnnaTeamwechsel   KatmoreAnnaKatastropheMitKirschgeschmack

1. Teamwechsel
2. Ryan Hunter
3. Katastrophe mit Kirschgeschmack
4. Verknallt hoch zwei
5. Die Sache mit Susan Miller

MerkenMerken