Unsere Meinung zu: Das Café der kleinen Wunder – Nicolas Barreau

0
127

Wunder gibt es immer wieder und auch Zeichen, die Nelly in Das Café der kleinen Wunder von Nicolas Barreau nicht mehr loslassen. Eigentlich liebt sie ja die Langsamkeit im Leben und ist eher verträumt veranlagt – doch auf einmal wird ihr Leben rasanter denn je …

Die junge und schüchterne Eleonore, kurz Nelly genannt, ist total verliebt in ihren Philosophieprofessor. Jedoch traut sie sich einfach nicht, ihn anzusprechen. Dann kommt es, wie es kommen muss: Der Prof will heiraten! Das ist Nelly zu viel, weshalb sie sich mitsamt ihrem Liebeskummer  in ihre Wohnung zurückzieht. Während sie eines Tages mal wieder in der Vergangenheit schwelgt, stöbert sie in der alten Bücherkiste ihrer Oma und entdeckt darin plötzlich ein Buch  mit einem außergewöhnlichen Zitat: „Amor vincit omnia“ („Liebe besiegt alles“). Genau das Gleiche steht auf dem Ring, den ihre Großmutter ihr zu ihrem 20. Geburtstag geschenkt hat.

Spontan beschließt Nelly, der Sache nachzugehen. Sie kauft sich ein Bahnticket und fährt nach Venedig. Dort hofft sie, dem Geheimnis auf den Grund gehen zu können. Womit Nelly nach all den Niederschlägen nicht gerechnet hat: Dass ausgerechnet sie in einem kleinen unscheinbaren Café die große Liebe trifft.  Aber auch das kleine Café hat seine kleinen Wunder und Geheimnisse. Wird Nelly hier ihr großes Glück finden?

Fazit: Der Klappentext lädt absolut zum Träumen ein. Die Geschichte ist bezaubernd geschrieben und man kann richtig schön darin versinken. Man fiebert stets mit Nelly mit und freut sich bei jedem Schritt, mit dem sie dem Geheimnis näher kommt. Es ist eine romantische und gefühlvolle Liebesgeschichte, die aber zum Teil auch etwas vorhersehbar ist. Damit verliert sie leider etwas von ihrem Zauber. Trotzdem sollte man sich gerade jetzt im Herbst auf diesen bezaubernde Roman einlassen, weshalb wir dafür 4 von 5 Sternen vergeben! (AM)

  • Das Café der kleinen Wunder
  • Nicolas Barreau
  • Verlag: Piper
  • Sprache: Deutsch, Taschenbuch, 368 Seiten
  • Auch als gebundene Ausgabe, eBook und Hörbuch erhältlich
  • Erscheinungsdatum: 02. Oktober 2017