Unsere Meinung zu: Iceland Tales 2 – Retterin des verborgenen Volkes – Jana Goldbach

0
432

Hannah wurde von den Elfen wegen Verrats angeklagt. So endet der erste Teil von „Iceland Tales“. Mit großer Spannung haben wir auf den zweiten Band gewartet – und hier ist unsere Rezension dazu!

Hannah wird zur Wächterin ausgebildet und muss schauen, dass sie sich dem verborgenen Volk als ehrwürdig für diesen Posten erweist. Doch das Problem an der Sache ist, dass Kristjan das Vegvisir gestohlen hat und dadurch seinen Vorsprung weiter ausbauen konnte. Jarek und Hannah versuchen, Kobolde, Feen und die Elfen für sich zu überzeugen, denn nur so haben sie eine Chance. Außerdem kommen sich Jarek und Hannah näher, doch jeden Mal, wenn es zu einem Kuss kommen könnte, weicht Jarek Hannah aus. Sie kann die Reaktion nicht verstehen, bis sie auf einmal auf ein Geheimnis stößt. Nach einigen Auf und Abs kommen sie ihrem Ziel näher, bis dann plötzlich Kristjan vor dem Geist der Quelle steht und durch das Vegvisir als Wächter anerkannt wird. Können Hannah und Jarek den Geist der Quelle noch überzeugen und Hannah als Wächterin gewinnen?

Unser Fazit:Iceland Tales 2 – Retterin des verborgenen Volkes“ hat meiner Meinung nach an Flair verloren, denn man hat eher das Gefühl, dass die Story einfach herunter geschrieben wurde. Geheimnisse über Geheimnisse werden entdeckt und offengelegt, damit hätte man auch schon im ersten Teil anfangen können. Auch die schönen, bildhaften Beschreibungen sind zum größten Teil verloren gegangen. Der Leser wird hier wirklich durch das Buch gejagt – teils wie in einem zu schnell geschnittenen Actionfilm. Auch mit der Protagonistin Hannah bin ich nicht recht warm geworden – sie ist teilweise total zickig und man verliert auch die Lust an ihrem Charakter. Außerdem sind auch ür mich wichtige Fragen offengeblieben, wie zum Beispiel, was aus der Liebe von Lysandra geworden ist. Oder was mit Fenja und Raik passiert ist. Und wie lief die Geschichte mit Christelle und ihrem Geheimnis weiter?

Ich komme zu dem Schluss, dass man kann den zweiten Teil zwar lesen kann, aber dass einfach etwas fehlt. Das Märchenhafte des ersten Teils ist leider verloren gegangen deswegen vergeben wir hier nur 2 von 5 Sternen. (AM)

  • Iceland Tales 2 – Retterin des verborgenen Volkes
  • Jana Goldbach
  • Verlag: Impress
  • Sprache: Deutsch, eBook, 289 Seiten
  • Erscheinungsdatum: 2. November 2017