Unsere Meinung zu: Save Me – Mona Kasten

0
107

Mit „Save Me“ ist nun der erste Teil der „Maxton Hall“-Reihe von Mona Kasten erschienen. Er erzählt die Geschichte eines Mädchens, das aus einfachen Verhältnissen kommt und schließlich ein Stipendium an einer renommierten Privatschule erhält – und schon nimmt das Chaos seinen Lauf …

Handlung

Die 17-jährige Ruby Bell schafft es dank eines Stipendiums, an einer der bekanntesten und besten Privatschulen Englands aufgenommen zu werden. Sie selber kommt aus einfachen Hause, während die meisten ihrer Mitschüler eher verwöhnte Teenager sind. Ruby versucht, sich nur auf die Schule zu konzentrieren, da sie den großen Traum hat, an der renommierten Universität Oxford zu studieren. Daher versucht sie auch, den verwöhnten Teenies aus dem Weg zu gehen.

Doch plötzlich sieht Ruby etwas, was sie eigentlich nicht sehen sollte, was sie auf einmal zur Gefahr für ihre Mitschüler macht. Ganz besonders hat es der angesagteste Typ des Maxton Hall Colleges auf sie abgesehen. Denn wenn sie das Geheimnis veröffentlicht, dann ist nicht nur James Beaufort, sondern auch seine ganze Familie, am Boden …

Charaktere

Ruby ist eine strebsame Schülerin, die eigentlich nur ihren Traum verfolgt und sich aus allem heraushält. Gerade an der Privatschule ist es schwer für das einfache Mädchen, denn sie kann mit den oberen Zehntausend nicht mithalten und zieht sich bewusst aus diesen Kreisen zurück. Das bleibt aber natürlich nicht unentdeckt, denn spätestens als sie Augenzeugin von etwas wird, was sie nicht sehen sollte, wird sie für die anderen interessant.

James Beaufort hingegen ist das komplette Gegensteil von Ruby, nicht nur dass er Sohn reicher Eltern ist. Sein Wort ist so etwas wie das Gesetz der Schule. Er ist ein erfolgreicher Sportler und die Mädchen an der Schule himmeln ihn an. Er ist der Typ Junge, den wir wahrscheinlich alle schon einmal auf der Schule hatte, der aber stets unerreichbar blieb.

Unsere Meinung

Mona Kasten hat wieder eine berührende Geschichte in Szene gesetzt, denn der Roman hat viele Höhepunkte aber auch ziemliche Tiefpunkte. Manche Charaktere mag man auf Anhieb, bei anderen braucht man einfach etwas mehr Zeit, um mit ihnen warm zu werden. Es ist etwas schade, dass es sich hierbei auch um ein alltägliches Genre handelt. Liebes, naives Mädchen trifft auf Bad Boy und man kommt sich irgendwann irgendwie näher. Es ist eben doch eine typische Young Adult Geschichte.

Das Buch an sich ist eine schöne und lesenswerte Liebesgeschichte und der erste Teil einer dreibändigen Reihe. Für diese Geschichte vergeben wir 4 von 5 Sternen! (AM)

Facts

  • Save Me – Maxton Hall Teil 1
  • Mona Kasten
  • Verlag: Lyx
  • Sprache: Deutsch, broschierte Ausgabe, 416 Seiten
  • Auch als eBook und als Hörbuch erhältlich
  • Erscheinungsdatum: 23. Februar 2018