Urlaub mit Stil: Deauville an der Blumenküste

0
29
Deauville, (c) Wilfried Giesers, pixelio.de

Frankreich, ein Land bei dem man vielleicht zu aller erst daran denken muss, dass die Gastfreundschaft sich hier in Grenzen hält, wenn man die Landessprache nicht beherrscht. Das ist, schade, wo das Land selbst so wunderschöne Plätze hat, so gutes Essen und edle Weine bietet und ein sehr romantisches Flair versprüht.

Aber Frankreich hat noch ein weiteres Gesicht: Ein Casino an der Promenade, Pferderennen, bunte Schirme neben weißen Segelschiffen und ein bisschen High Society vermischen sich mit der frischen Seeluft. Das ist sicherlich nicht die klassische Vorstellung von Normandie-Romantik, aber es kann zu einem grandiosen Aufenthalt zu zweit werden, wenn man einmal einen etwas anderen Lifestyle ausprobieren möchte. Dafür müsst Ihr nur in das kleine Städtchen Deauville, das an der schönen Blumenküste liegt.

Zur Blütezeit

Die beste Reisezeit ist der April und der Mai, wenn die Temperaturen bereits angenehm warm sind und Beete und Apfelbäume in voller Blüte stehen. Eines der vielen schönen Hotels im normannischen Fachwerkstil bietet sich als Unterkunft in der Nähe des weiten Strandes an.

Die Strandpromenade selbst ist toll für lange Sonnentage am Meer. Flach geht der weiße Sand über in den atlantischen Ozean und lädt ein zum schwimmen und flanieren.

Ihr könnt Euch für einen Tag oder auch eine Woche Schirme und Liegen am Strand mieten und die Tage gemütlich damit verbringen, im Schatten ein Buch zu lesen oder einen kühlen Cocktail zu genießen. Für ein bisschen Extravaganz könnt Ihr direkt am Strand auch eine pompejanische Strandbadkabine mit Swimmingpool in einem geschmückten Atrium oder eine Mosaik-bedeckte Badekabine des Art Deco mit 20er Jahre Feeling mieten.

Viele kleine Boutiquen und Ateliers bringen französisches Flair im Überfluss mit sich und laden zu einem ausgedehnten Stadtbummel ein.

Normannische Fachwerkhäuser in Deauville, (c) CC0 pixabay.com

Glamour und Casino-Charme

Nachts erwacht der Strand von Deauville dann erst wirklich zum Leben. Es ist Zeit für glamouröse Kleider und schicke Anzüge, wenn Ihr den schimmernden Lichtern des Casinos Barriére entgegenlauft, die den Sand in eine warme Atmosphäre tauchen.

Auch wenn Spielen nicht die Regel sein darf, so macht es als einmaliges Event in diesem eleganten Urlaub doch Spaß. Ob Automaten, Roulette oder Poker – versucht doch mal gemeinsam Euer Glück. Wenn Ihr zwischendurch eine kleine Pause einlegen wollt, könnt Ihr vom Balkon des Casinos aus das Meer und den Horizont beobachten.

Wenn Ihr nicht im Casino spielen wollt, dann gebt doch eine Wette für ein Pferderennen ab. Diese finden, neben Polo-Wettkämpfen, ganzjährig statt und es ist unterhaltsam und aufregend, das Rennen zu verfolgen, wenn man ein bestimmtes Tier anfeuert.

Wer überhaupt nicht wetten möchte, aber dennoch den eleganten Pferden bei einem befreienden Ritt zusehen will, der kann sich morgens vor 10 Uhr am Strand in der Nähe der Pferderennbahn ein gemütliches Plätzchen suchen. Ihr könnt viele Reiter und viele schöne Pferde vorbeikommen sehen, die hier üben oder sich nach dem Training im seichten Wasser Erholung gönnen. Vor zart-rosanem Himmel, während die Sonne langsam aufsteigt, angelehnt an den Partner oder die Liebste entsteht so ein sehr romantischer Moment.

Pferde am Strand, (c) CC0 pixabay.com

Wenn man einen Tag in Deauville noch mit einem luxuriösen, französischen Dinner abrundet, ist man tatsächlich in der High Society angekommen – zumindest für einige Tage. Fast wie in einem Rollenspiel kann man in Deauville so einige Tage genießen.

Tipps zum Ausklang

Wer Schokolade liebt wird im Restaurant La Flambee ein kleines Paradies finden. Auf einen abrundenden Wein und eine Nachspeise in dieses Lokal einzukehren, ist sehr zu empfehlen.

Der benachbarte Ort Trouville ist ebenfalls einen Aufenthalt wert. Diese Kleinstadt ist nur durch einen Fluss von Deauville getrennt und zu Fuß oder mit einer kleinen Fähre erreichbar. Das Örtchen besticht mit normannischer Architektur, einem bunten Hafen und französischer Küstenromantik – wirklich sehenswert! (CD)

Strand von Trouville, (c) CC0 pixabay.com