Wellnesskur und Dorf-Romantik

0
382
Nationalpark Sächsische Schweiz, (c) CC0 pixabay.com

Das romantische Dörfchen Schmilka nahe der tschechischen Grenze an der Elbe versetzt Euch einige Jahre zurück – in eine Zeit, in der das Leben noch nicht von Geschwindigkeit und Anspannung dominiert wurde. Dieser Ort hat so viele gute Eigenschaften, die ein romantisches Wochenende zum kleinen Traumurlaub machen, die man gar nicht an einer Hand aufzählen kann.

 

Wandern über dem Nebelmeer

Die Umgebung wirkt beinahe wie die Kulisse in einem Film. Fachwerkhäuschen reihen sich eng aneinander den Hügel hinauf, eine alte Mühle thront über dem Bach mit frischem Quellwasser, Berge und satte, grüne Wiesen umringen den ruhigen Ort.

Der Nationalpark Sächsische Schweiz und das Elbsandsteingebirge bieten zahlreiche Möglichkeiten, um die wunderschönen Buchenwälder zu erkunden und absolute Ruhe, oder höchstens das beruhigende Wildbachrauschen, zu genießen.

Der Wanderer über dem Nebelmeer, Caspar David Friedrich, (c) CC0 pixabay.com

Die Felsen, Berge und zerklüfteten Schrammsteine können erklommen werden und eröffnen den Wandernden eine herrliche Aussicht auf die Natur ringsum, sehen aber, von unten betrachtet, genauso eindrucksvoll aus. Gut zu erreichen sind auch Natursehenswürdigkeiten wie die Edmundsklamm oder der Teufelsturm.

Von Schmilka aus könnt Ihr Euch direkt zu Fuß auf den Weg machen und den Wanderwegen folgen. Auch der Romantiker Caspar David Friedrich bewanderte bereits im 19. Jahrhundert den Malerweg nach Schmilka – sein berühmter „Wanderer über dem Nebelmeer“ blickt wohl genau in diese Natur der sächsischen Schweiz.

Wellness für die Seele

Ob Bio-Hotel, einfache Pension, Ferienwohnungen oder eine urige Mühle: Schmilka bietet für jeden den richtigen Übernachtungsort. Das Dorf ist außerdem Teil eines Kurortes.

Nach einer ausgedehnten Wanderung ist ein Saunaaufenthalt im Badehaus also die beste Art auszuspannen. Gemeinsame Kuschelzeit in den Hängesitzen im Ruhebereich zu einem Schluck Kristallwasser bringt Tiefenentspannung. Für Gäste der Ferienwohnungen und Appartements kostet das Badehaus 10 €, für Gäste des Bio-Hotels, dem Gasthof zur Mühle sowie den Ferienhäusern Mühlchen und Villa Thusnelda ist der Eintritt kostenlos, man muss nur den Bademantel für 8€ ausleihen.

Hot-Stone-Massage, (c) CC0 pixabay.com

Auch eine Massage in der Naturheilpraxis im Bio-Hotel sollte man sich hier gönnen. Etwas Besonderes ist eine Hot-Stone-Massage, bei der unsere Chakren im Körper durch warme, glatte Kiesel auf der Haut in Fluss versetzt werden. Stress-Staus werden so perfekt gelöst und die innere Energie kann wieder frei fließen. Auch Peeling- und Entgiftungsanwendungen sind Teil des Wellnessprogramms.

Wer Ihr Euch statt einer Massage lieber zu zweit verwöhnen lassen möchtet, dann lasst Euch doch ein Heilbad mit ätherischen Ölen in der Panoramawanne ein. Besonders empfehlenswert ist das „Honig und Milch-Romantikbad für Verliebte“ bei Kerzenschein. Der Blick schweift über das Dorf und bei klarem Himmel in die Sterne, dazu könnt Ihr Sekt und Snacks genießen und ein Peeling, mit dem Ihr Euch gegenseitig verwöhnen dürft Dieses Heilbad kostet 70 €, ist das Geld aber auf jeden Fall wert!

Bad Schandau, (c) CC0 pixabay.com

Im Nachbarort Bad Schandau könnt Ihr außerdem ein ausgedehntes Bad in der Toskana Therme genießen, wo Licht und Wasser zu einem romantischen Zusammenspiel fusioniert werden. Die Therme hat auch spät abends noch offen, am Wochenende bis Mitternacht und bei Vollmond sogar bis 1 Uhr nachts, für alle die gerne im Mondlicht durch angenehmes Wasser gleiten. Vier Stunden in der Therme kosten 17€, eine Tageskarte kostet 27€.

Wissenswertes

Im Dorf selbst gibt es einiges zu erkunden. Nach Tradition wird hier in der Mühle heute noch frisches Brot aus lokalen Bio-Zutaten gebacken und man darf den Bäckern gerne bei ihrem Handwerk über die Schulter schauen und eine Besichtigung machen. Ebenso braut die lokale Brauerei ein vollmundiges Bio-Bier und auch hier darf man dem Braumeister gerne bei der Arbeit zusehen.

Die Produkte aus der Umgebung werden in allen Restaurants und Hotels im Dorf verwendet und sorgen dafür, dass Schmilka kulinarisch eine sehr hohe Qualität bieten kann.

Zu allen Jahreszeiten gibt es schöne Feste im Dorf, wie das Mühlenfest um Pfingsten oder gemütliches Glühweintrinken und Filmnächte im Winter. Es ist also den Besuch zu jeder Jahreszeit wert und Ihr könnt Eurer Beziehung, Geist und Körper wahrlich einige Tage voller Heilung und Entspannung gönnen. (CD)

Elbsandsteingebirge, (c) CC0 pixabay.com